Symphysenschmerzen in der Schwangerschaft

Hallo an alle,

Ich bin in der 31 SSW und habe seit ein paar Tagen echt schlimme Symphysenschmerzen. Ich habe jetzt zum Glück Urlaub und gehe dann direkt in den Mutterschutz, das heißt, ich habe jetzt etwas Ruhe. Aber ich kann mich nicht mal im Bett von einer Seite auf die andere Seite drehen xD

Ich gehe nächste Woche wieder zur Ärztin, werde mir ein Rezept für Physiotherapie besorgen und ggf so einen Gurt. Aber kennt ihr das bzw. habt Übungen die man machen kann um zu entlasten? Ich würde auch gerne Tapen (habe es gelernt) aber da fehlt mir bei Schwangeren die Erfahrung. Habt ihr Erfahrung und / oder eine Anleitung für ein Tape?

Liebe Grüße

1

Kenne ich, hatte ich ab der 27 ssw. Gurt Ergoloc und Stoßwellentherapie haben geholfen. Physiotherapie wollte bei mir keiner machen, hatten alle Angst vor Wehenauslösung.Ich bin jetzt 34 ssw und mit oben genannten geht es viel besser!
Viel Glück

2

Würde fast eher auf einen Bauchgurt umsteigen bzw. mir so einen besorgen. Da gibt's so viele Sorten.

3

Hey, ich hatte auch einen Gurt den ich bei längeren Strecken und stärkerer Belastung getragen habe. Wirklich geholfen hat mir Beckenbodengymnastik und extrem leichte Übungen für Bauch und Rücken. Viel darf man ja leider nicht mehr machen an Belastung. Aber die Physiotherapie hat für dich bestimmt auch ein paar Spannungsübungen auf Lager. War bei mir hervorragend :) ich bin jetzt 40.ssw und habe keine Beschwerden mehr, mir geht es besser als von 10 bis 12 Wochen :))

Dir auch gute Besserung

4

Das lässt hoffen :D
Meine physio ist auch Ostheopathin, denke sie wird da sicher bissl was machen können.
Zumindest ist es meine Hoffnung... Aber den Gurt werde ich mir definitiv noch von meiner Gyn verschreiben lassen oder wenigstens sagen lassen welcher da am besten ist...
Danke euch