Entzündungswerte zu hoch und alle ratlos

Guten Morgen ihr Lieben:)
Ich bin ab Dienstag in der 37 ssw und meine entzüngswerte sind ca 2 Wochen schon bei über 180. Schwangerschaftsvergiftung wurde unter anderem ausgeschlossen und im Moment ist jeder etwas ratlos. Ich muss dazu sagen das ich Multiple Sklerose habe aber es ist fraglich ob es davon kommt weil ich selbst sagen würde das ich aktuell keinen MS Schub habe. Die Ärzte sagen das ich nach der Geburt gleich ins MRT und zum CT soll da ich 2018 meinen letzten Zyklus von der Chemo hatte.
Irgendwie mach ich mir halt Gedanken ob mit dem kleinen Wurm alles in Ordnung ist.
Laut ultraschall und ctg geht es ihm gut, haben jetzt ca 52 cm und 2740g ...
Kennt ihr evtl das Problem und habt eine Idee was dahinter stecken könnte? Oder ist es sogar nur eine Spinnerei vom Körper?
Liebe Grüße Chana

1

Borreliose? 🤔
Bei mir war auch nur das Entzüngungseiweis so dermaßen hoch aber sonst alles gut. Vielleicht hättest du mal eine Zecke und es bricht erst jetzt aus.

2

Ich wurde vor der Chemo darauf getestet, kann das später noch kommen oder hätte es da schon positiv sein müssen? Laut meinen Eltern hatte ich nie eine Zecke. Zumindest haben die nichts mitbekommen

3

Manchmal merkt man das auch gar nicht.
Wie alt bist du denn bzw.wie war die zeitliche Abfolge mit Chemo und schwanger? Prinzipiell kann das auch erst Jahre später ausbrechen. Viele laufen auch lange unerkannt damit rum.

weitere Kommentare laden