Corona-positiv in Frühschwangerschaft?

Hallo ihr lieben #winke

Ich bin gerade in der 4. SSW und überglücklich, dass es geklappt hat #huepf

Leider habe ich seit heute morgen leichte Halsschmerzen und erhöhte Temperatur. Normalerweise würde ich mich wahrscheinlich nicht gleich verrückt machen, aber in Corona-Zeiten frag ich mich natürlich schon, ob sich eine leichte Erkältung ankündet oder es womöglich doch Corona sein könnte. Kontakt hatte ich nicht wissentlich zu einer positiven Person. Da es für das erste Trimenom noch nicht wirklich Studien gibt, bin ich ziemlich beunruhigt. Im letzten Trimenom gab es ja bisher nicht gross zu erwartende Probelme beim Baby.

Auf jeden Fall werde ich mich mit dem Krankenhaus in Verbindung setzen und nachfragen. Würde mich aber trotzdem über eure Erfahrungen und den Umgang mit Infektionen freuen. #danke Hat sich auch jemand testen lassen müssen?

Danke und herzliche Grüsse
Lavendula

1

Bei den aktuellen infektionszahlen (wenn sie auch wieder steigen), würde ich jetzt nicht gleich von corona ausgehen, zumal Halsschmerzen nicht dem klassischen Symptombild entspricht. Würde versuchen, das so entspannt wie möglich zu sehen - ändern kannst du es nicht. Und ggf. beim Hausarzt anrufen und um einen Test bitten.

Alles gute dir!

6

Danke für Deine Worte. Du hast recht, aktuell sollte das Risiko sich anzustecken relativ gering sein. Trotzdem beunruhigt es mich etwas, dass mein Partner in einem Grossraumbüro arbeitet und ich mich so leider nicht ganz sicher vor dem Virus schützen kann.... Er hat aktuell auch etwas Schnupfen, aber normale Körpertemperatur.

Ja, ich werde mal noch 1-2 Tage abwarten. Wenn ich stärkere Beschwerden wie Husten oder Geschmackssinnverlust kriege, werde ich mich an meine Hausärztin wenden.

Einen schönen Sonntagnachmittag
liebe Grüsse

2

Ich würde jetzt nicht gleich an Corona denken .
Ich bin in der 19 ssw und seit 4 Tagen total erkältet mit schnupfen 2 Tage extrem Halsschmerzen und jetzt hat sich alles in den nebenhölen zu gesetzt.


LG jessy mit Prinzessin 19 ssw

7

Danke für Deine Antwort :-)

Ja, aktuell sind wirklich noch viele andere Viren aktiv. Ist halt so sehr schwer Erkältungen von Corona abzugrenzen.

Gute Besserung #klee und liebe Grüsse

10

Danke, ich denke auf jeden Fall nicht das es Corona bei dir ist.

LG grüße jessy mit Prinzessin 18 ssw

3

Ich denke aktuell bei den ups and downs des Wetters würde ich erstmal von einer normalen Erkältung ausgehen, zumal dies in der Schwangerschaft keine Seltenheit ist.
Ich bin zwar schon in der 31ssw, habe aber auch letzte Woche mit Halsschmerzen angefangen, hinzu kam ein fetter schnupfen und nun Husten ich immer etwas ab. Allerdings bin ich auf dem Weg der Besserung und der Husten, wenn man das so nennen kann, ist eher im oberen Bereich der Atemwege. Ich Kuriere mich einfach aus, durch schlafen und Ruhe, Wärme Tees etc.
Wenn du keinen Kontakt zu jemanden hattest, dann brauchst du dir keine Sorgen machen.
Aber... Wenn dein Gefühl dich nicht in Ruhe lässt, rufe deine Hausärztin an und bitte um einen Termin oder ggf test.
:)

4

Hallo,

Hier ist gerade eine riesen Erkältungswelle. Alle Kinder im Bekanntenkreis sind erkältet. Ich habe meinen Sohn die letzte Woche über aus dem Kindi genommen, da der halbe Kindi + eine Erzieherin krank waren und ich nächste Woche Prüfungen habe (wo ich nur antreten darf, wenn ich keine Symptome habe und in den letzten 14 Tagen auch mit niemandem Kontakt hatte, der Symptome zeigt)... Es sieht so aus als würde es ihn gerade trotzdem erwischen. Sprich am besten mit deinem HA darüber, vielleicht lässt er einen Test springen - dann geht es dir besser. Deine Sorge kann ich gut verstehen - es fehlt leider wirklich an Erkenntnissen und Erfahrungswerten. Die Wahrscheinlichkeit, dass es kein Covid ist, ist sehr hoch und vielleicht kannst du ja die Sorgen mit einem Test ein wenig zerstreuen.

Liebe Grüße und gute Besserung!

5

Hey!
Ich habe mich zweimal in der Frühschwangerschaft befunden - vor Corona. Hatte jedes Mal die ersten Tage oder auch Wochen mit erkältungssymptomen wie Halsschmerzen, leichter husten, leichtes Fieber zu tun. Haben wohl viele in der Frühschwangerschaft.

Normalerweise würde ich da nichts drauf geben, aber nun mit Corona ist es für dein Gefühl vielleicht dann doch besser, dass einmal klären zu lassen. Sonst machst du dich ja noch verrückt. Aber es kann auch der ganz normale Umschwung in der Frühschwangerschaft sein, den viele haben. Denk positiv!

Alles Gute!
Nadine mit Lea 😊

8
Thumbnail Zoom

Hallo,
es ist normal dass du gerade in der Frühschwangerschaft empfindlicher bist und dich auch schneller erkältest. Das Immunsystem ist geschwächt weil dein Körper mit der Schwangerschaft beschäftigt ist. Hier mal eine Übersicht der Symptome im Vergleich Erkältung, Grippe vs. Corona.

Gute Besserung :)

9

Ich hab seit längerem dauerhaft Halsweh und immer wieder verstopfte Nase. Sorgen wegen Coronavirus mach ich mir dennoch nicht. Warum? - Weil noch nie bei irgendwelchen Erkrankungssympthomen auch nur 1x ein Bluttest gemacht wurde um welchen Erreger es sich handelt, wer weiß was es nicht alles gibt von dem keiner weiß.

Ich kenn mittlerweile auch Leute die nachweislich Antikörper im Blut haben aber nie Symptome hatte und ganz normal arbeiten gingen bzw auch niemand im eigenen Haushalt angesteckt haben.

Auch erzählte mir meine Freundin das sie mit Kind zum Arzt musste wegen Symptome und ihr berichtet wurde das seit 11 Wochen täglich viele Tests gemacht wurden und es kein einziges positives Ergebnis auf Corona gab.

Was ich damit sagen will, kein Stress deswegen machen, wenn du dich aber gesundheitlich schlecht fühlst, geh zum Arzt wie bei jeder anderen Erkrankung auch.

11

Mach dir keine Sorgen. :)
Meine Schwiegermutter wurde vor 3 Wochen an einem Donnerstag positiv getestet, den Sonntag davor waren wir sie besuchen, wir alle (Mann, 2 Kinder und ich) haben uns nicht angesteckt, sogar Schwiegervater wurde negativ getestet.

Liebe Grüße.