Niedriger Hcg Wert

Hallo ihr Lieben,

bin endlich nach 4 Jahren natürlich schwanger geworden. Im April hatte ich eine Bauchspiegelung, die Endometriose wurde entfernt.

Am 19.06. war der letzte Zyklusbeginn.
Am 29.06. war ich beim Frauenarzt und sie meinte, dass ich laut Ultraschall in den nächsten Tagen mein Eisprung haben werde.

Am 18.07. habe ich endlich positiv getestet und war überglücklich!

Ich hatte schon immer bevor meine Periode kam Bein und Rückenschmerzen. Diese Schmerzen hatte ich am Dienstag so stark, dass wir im Krankenhaus waren.

Die Ärztin hat im Ultraschall nichts gesehen. Was zu sehen war gut aufgebaute Gebärmutterschleimhaut. Sie hat mich sofort die Op Unterlagen unterschreiben lassen, weil ich laut ihrer Angabe eine Eileiterschwangerschaft habe und das sofort operiert werden muss. Ich war natürlich am Boden zerstört und habe in dem Moment alles unterschrieben. Am darauffolgenden Tag war mein Hcg Wert bei 62 und ein Tag später bei 67.
Nach zwei Tagen Krankenhausaufenthalt wollte ich nach Hause, weil die mich eh nur bekloppt gemacht haben.

Gestern Abend hatte ich nach meinem Stuhlgang etwas Schmierblutung. Natürlich bin ich mit Panik sofort ins Krankenhaus gefahren. Diesmal habe ich mir ein besseres Krankenhaus ausgesucht. Die Schmierblutungen sollen ganz normal sein, weil man beim Stuhlgang presst.
Beim Ultraschall war aber leider immernoch keine Fruchthöhle zu sehen.

Habt ihr Erfahrungen damit? Ich kann mich weder freuen noch trauern. Ich hatte nicht mal realisiert, dass ich schwanger bin. Bin mit den Nerven am Ende!

Hatte jemand von euch auch niedrige Hcg Werte, wo dann alles wieder gut ging?

Ich bin für jede Antwort dankbar!

Viele Grüße

Eli

1

Hallo, du arme... das klingt nervenaufreibend.
Wie weit warst du denn, als die hcg-werte bestimmt wurden?
Es tut mir leid, dass es so schwierig läuft. Ich drücke dir die Daumen. Ich würde aber an deiner Stelle besser mit allem rechnen.
Alles gute für dich

2

Ich danke dir😔

Ich war 4+5 bei dem Hcg Wert

4

Oh nein.... 😞 es tut mir echt leid, aber das wäre dann schon echt ein Wunder, wenn alles gut geht. Klingt nach einer gescheiterten Einnistung. Ich drücke dir die Daumen, dass es einfach schnell wieder klappt! Ich hatte in den letzten 12 Monaten eine MA und der 9. ssw und zwei frühe Abgänge im Januar und im Mai... im Juni bin ich wieder schwanger geworden und jetzt schon fast in der 10. ssw. Man sagt ja, dass es in den Zyklen nach Fehlgeburten besonders gut klappt.

3

Warte mal noch etwas ab. So ganz genau kann man ja nicht sagen wie weit du bist aber das klingt vom Timing her nach Ende 5. / Anfang 6. SSW. Da muss man im Ultraschall noch nix sehen. Und bei den HCG-Werten sagt man, sie sollen sich etwa alle 2 Tage verdoppeln. Der Anstieg klingt jetzt nicht riesig, aber vielleicht wurde einer am Nachmittag, der nächste am Morgen gemessen?

Ob es gut ausgehen wird, kann dir keiner sagen. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen. Und wenn nicht, weißt du nun zumindest: Dein Körper kann das. Und dann klappt es auch wieder. Glaub mir, ich hab das gleiche durch - 4 Jahre Kinderwunsch, dann früher Abort, 4 Monate später wieder schwanger und nun gerade mal noch 3 Wochen bis zum ET ;-) Egal wie es aussieht, versuche Kraft aus dieser Schwangerschaft zu schöpfen. Alles Gute für dich!

5

Oh man. Kann dich gut verstehen, man macht sich Gedanken. Bei mir sind diese niedrigen hcg Werte leider nicht gut ausgegangen, musste sogar eine AS über mich ergehen lassen. Weitere Infos erspare ich dir.
Die Gynäkologie im Krankenhaus hat jedoch auch ganz klar gesagt, dass es in so einer frühen Schwangerschaft, wie es jetzt bei dir ist und bei mir auch war, es trotz nicht richtiger steigender hcg Werte es trotzdem in beide Richtungen gehen kann. Es kann trotzdem sein, dass sich die hcg Werte doch noch verdoppeln können, auch wenn sie es grad nicht tun. Daher würde ich trotz allem, abwarten. Ich weiß, natürlich ist die Wahrscheinlichkeit gering, und das warten zermürbt einen, aber leider kannst du nix anderes grad machen.
Wünsche dir alles erdenklich Gute.

6

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure Nachrichten!

Leider ging das nicht gut aus. Ich habe seit gestern braunen Ausfluss. Heute morgen war ich auch bei der Blutannahe. Leider sind meine Hcg Werte gesunken und ich habe starke Blutungen. Bauchschmerzen usw sind auch schon eingetreten.
Ich muss sagen, mir geht es psychisch ganz gut. Ich freue mich, dass ich schwanger werden kann.
Übrigens wurde bei den Blutwerten Schilddrüsen Unterfunktion entdeckt. Vielleicht hat meine FG einen Zusammenhang damit..

Naja..jetzt nach vorne blicken und weiterversuchen :)