8.SSW - noch immer keine Anzeichen

Hallo

mich verwirrt mein Körper etwas.

Ich bin schon bei 7+0 und habe außer periodenartiges Ziehen ab und an und kurz bevor ich was esse ein flaues Magengefühl keine Anzeichen bis jetzt. Bei meiner ersten Schwangerschaft war mir morgens typischerweise übel, doch auch das fehlt diesmal.

Meint ihr, es ist ein schlechtes Zeichen? Also dass meine Hormone zu langsam steigen und ich deshalb keine Symptome habe? Gyn hab ich donnerstags, da werde ich hoffentlich einen Herzschlag sehen und beruhigter sein.

Hatte jemand während seiner Anfangsphase auch gar keine Beschwerden?


vlg

1

Hallo, periodenartiges ziehen reicht ja auch für den Anfang. 🙂 Ich würde mich da gar nicht verrückt machen.
Ich hatte auch nicht mehr. Hatte eben eine Bekannte am Telefon die ist in der 18 ssw und merkt nich rein gar nichts.

Ganz viel Glück für Donnerstag

3

Danke, es ist halt recht ungewohnt. Und die Nachbarin hatte Hyperemesis, ich glaub, da ist "nur" ein Ziehen dagegen sehr banal einfach. 😂

vlg

2

Hey :)

Also ich bin derzeit in SSW10 und hatte außer manchmal ziehen im Unterleib und ab und zu leichtes brustziehen auch nie wirklich was. Das letzte mal beim FA war ich vor 1 1/2 Wochen da war alles tiptop, Herz schlug auch brav 😊 also ich denke anzeichen sagen nichts darüber aus ob eine SS intakt ist oder nicht.

Sei froh dass es dir gut geht und genieß deine SS. 🙆🏼‍♀️😊🍀

5

Bin e froh drum, da ich ja mit der Großen gut eingespannt bin. Da wäre Übelkeit natürlich doof.

Aber man fängt nach einigen Wochen doch kurz zu grübeln an.


vlg

10

Das mit dem grübeln kenn ich auch...aber da muss man sich dann einfach ablenken sonst fängt man dann auch noch im Internet zu googlen an... 🤯😂

4

Sei doch froh. Andere hängen 24/7 über der Schüssel 😩hast du eben Glück und wenig bis gar keine Symptome
Ich hatte auch nie irgendwelche.

6

Ja, ich bekm das bei meiner Nachbarin mit. Hyperemesis leider. Da sind so banale Ziehen und Flaugefühle halt so wenig dagegen, dass man ins Grübeln kommt. 😅

vlg

8

Es ist eben einfach immer noch im Hirn bei so vielen eingebrannt, dass man scheinbar ohne mindestens täglich zu Erbrechen keine gesunde SS hat oder, dass die fehlenden Symptome bedeuten, dass die SS nicht gut verläuft.
Ich im Gegensatz habe mir Jill Gedanken gemacht wegen den fehlenden Anzeichen. Ucb war froh keine zu haben

7

Huhu
Ich wusste bis zur 12 ssw garnicht das ich schwanger bin. Nachdem ich das wusste, musste ich ab und an früh brechen, wenn Zahnpasta im Waschbecken lag. Aber sonst keinerlei Anzeichen. Meine erste SS hatte ich die ersten drei Monate starkes Erbrechen und nur Wehwehchen. Bei den anderen SS hatte ich nie irgendwelche Symptome am Anfang.

Lg Ines

9

Hallo

Glückwunsch und mach dich nicht verrückt. Wenn´s den anfänglichen Schwangerschaftsanzeichen nach ginge hätte ich keine Kinder bzw. wäre nie schwanger gewesen. Ich hab aber drei Kinder.
Alles Gute.

LG

11

Mir geht es genauso. Hatte erst eine Fehlgeburt und jetzt habr ich so Angst, dass wieder etwas nicht stimmt....
Wir müssen positiv denken. 🙏

12

Ich hatte bis gestern auch nichts, heute ging plötzlich Übelkeit und erbrechen los - Freu dich lieber das du nichts hast :-D:-D:-D

13

Hier... mir geht es genauso🤦‍♀️. Ich bin heut bei 7+1. Und hatte z.b. gestern und heut "nur" diese mensartigen Schmerzen... was mich wiederum, weil ja alles andere außer bißchen brustziehen fehlt, bischen beunruhigt...
Bei meinem großen hatte ich die volle Bandbreite...

Uns kann man es aber auch wirklich nicht recht machen🤣