Abstrich, ph-Wert

Ihr Lieben,


morgen habe ich mal wieder einen Termin bei meiner Gyn und bis jetzt (14.ssw) wurde bei mir kein Abstrich gemacht, weil durch mein Progesteronpräparat (Crinone) der Weg für den Abstrich nicht frei war. Der ph-Wert wurde auch nicht gemessen.

Ich will mich vor dem Termin morgen etwas schlau machen, damit ich weiß, wonach ich so fragen kann.

Soweit ich weiß, wird über den Abstrich selbst nicht der vaginale ph-Wert bestimmt, oder? Weiß jemand, ob man am besten über den Abstrich und eine extra ph-Wertmessung mögliche Infektionen entdecken kann? Ergänzen sich die beiden Untersuchungen oder genügt der Abstrich? Denn der Abstrich wird doch bestimmt nicht nur zur regulären Krebsvorsorge gemacht, oder?

Und misst jemand zu Hause den vaginalen ph-Wert?

Ich bin deshalb so interessiert, weil eine Freundin ihren Sohn in der 21.ssw zur Welt bringen musste. Es stand monatelang der Verdacht im Raum, dass eine Infektion die Frühgeburt ausgelöst haben könnte. Nach Monaten waren die Untersuchungsergebnisse da und es lag keine Infektion vor. Aber das macht ja trotzdem hellhörig. Da ich mir nun auch über viele Wochen eine Substanz vaginal eingeführt habe (Crinone), ist möglicherweise meine "Flora" da unten nun eh etwas durcheinander.

Ich will da gern auf Nummer sicher gehen.

LG Miezii

1

Also bei mir wurde der Abstrich nur in Verbindung mit der Krebsvorsorge gemacht. Einen weiteren abstrich gab es nicht. Bei mir wird jedes mal der PH Wert mit einem Teststreifen ermittelt.
Selber mache ich nichts und bin auch immer dafür, dass man in der Schwangerschaft nicht selbstständig mit seinen Fingern da unten rumfummeln sollte und Selbsttests macht. Ich verstehe, dass du etwas hellhöriger bist, aber entspann dich und mach dich da nicht verrückt:)

5

Ich hab' tatsächlich auch darüber nachgedacht, ob man solche Tests überhaupt hygienisch anwenden kann 🤷🏼‍♀️

Aber ich habe die ersten 12 Wochen lange Gelapplikatoren mit Progesterongel vaginal einführen müssen und musste da auch drauf vertrauen, dass ein solches Medizinprodukt bei sachgerechter Abwendung hoffentlich hygienisch ist.

Aber wie gesagt- ich hab' da auch schon drüber nachgedacht.

2

Huhu
Dann besprich deine Sorgen morgen mit deinen FA. Vllt macht der eine PH Messung... Aber mach dich nicht verrückt, normalerweise wenn du keinen übel riechenden Ausfluss und Juckreiz etc in der Scheide hat, wird alles gut sein😉

Lg Ines

6

Und genau DAS schrieb ich doch auch 😉 Ich will mir hier ein paar Erfahrungswerte holen und morgen meine Gyn dazu befragen.

3

Hi! Ich finde deinen Gedanken sehr gut.
Ich selbst habe immer mal wieder Leukozyten beim Abstriche, aber immer so wenig dass es keiner Behandlung bedarf, aber eben immer. Mei n pH dümpelt immer bei 4,4 rum- könne also auch besser sein.
Infektionen können ja nachweislich zu einer Frphgeburt führen und es wäre eigentlich so einfach zu verhindern...
Eine gesunde Scheidenflora ist jetzt kein Hexenwerk. Ich habe eine 10 Tageskur mit Döderlein Bakterien gemacht und nehme seitdem 1x die Woche eine Kapsel. Seitdem ist der pH bei 4,2 -4,4
Ich hab auch schonmal mit Omnibiotik vagiFlor geliebäugelt. Hatte mich dann aber für das SR9 entschieden.

4

Super, das ist doch mal eine hilfreiche Antwort 👍😊

Bestimmst du deinen ph-Wert zwischenzeitlich auch mal selbst oder genügen dir die Gyn-Termine dafür? Ich rechne ja fest damit, dass meine Gyn mir morgen sagen wird, dass sie das für unnötig hält. Habe schon ewig mit ihr diskutiert, ob sie mal meinen Eisenwert bestimmen kann und es dann letztendlich woanders machen lassen 🙄

Und diese Döderlein Bakterien wirken nur an Ort und Stelle und gelangen nicht zum Bauchzwerg?

LG Miezii

7

Zur Vorsorge bin ich bei meiner Hebamme. Die macht das immer. Mein Gyn bei den 3 US. nie. Meine Hebamme hat mich auch darin bestärkt das zu tun, da wir eine Hausgeburt planen und wir keinen vorzeitigen Blasensprung riskieren möchten.
Döderlein kommen ganz physiologisch in deiner Scheide vor, auch ohne Kapseln.
Schau dir auch mal das Mikroökologische Institut in Herborn an. Die haben sich u.a auf Scheidenflora und Frühgeburtlichkeit spezialisiert

weitere Kommentare laden
10

Der Abstrich wird vom muttermund genommen und bestimmt (PAP Abstrich) der pH Test bestimmt einfach deinen Wert um eine Aussage über deine scheidenflora zu treffen. Progesteron etc kann es erschweren einen Abstrich zu nehmen. Ob es den pH Wert beeinflusst, weiß ich nicht!

Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft aufgrund Vorerkrankungen dauerhaft einen schlechten pH Wert und darmbakterien in der scheide! Habe fluomizin genommen, um die scheide zu desinfizieren und danach milchsäurebakterien, um die Flora wieder aufzubauen... im Anschluss habe ich eine dauerkur mit milchsäurebakterien gemacht, 2 mal in der Woche bis zum Ende.

In der jetzigen Schwangerschaft hat mir mein neuer gyn genau das gleiche geraten.. eine Kur mit Milchsäure (2 mal in der Woche), wenn ich mich unwohl fühle wieder fluomizin und dann neuer Aufbau.
(PH Wert wurde bisher übrigens auch nicht kontrolliert!!)

So eine Kur, um die Flora stabil zu halten kannst du immer (auch in der Schwangerschaft) machen.
Einfach milchsäurebakterien (zb. Kadefungin Flora protect oder vagisan milchsäurebakterien) zwei mal in der Woche vaginal! Schafen wird das nicht!!

11

*schaden wird das nicht!

12

Ach danke, liebe makimi. Du bist wie immer eine große Hilfe 😊

Testest du also den ph-Wert selbst?

Ich frage morgen mal meine Gyn, was sie davon hält, vorsorglich etwas für eine gute Vaginalflora zu tun.

Vor dem Abstrich fürchte ich mich nach wie vor etwas, weil ich schon immer sehr schmerzempfindlich dabei bin und oft recht stark danach blute. Ist zwar alles außerhalb der Gebärmutter, aber trotzdem fühl ich mich beim Gedanken an Verletzungen und Blut am Muttermund in der Schwangerschaft unwohl 😐

weitere Kommentare laden
16

Hallo,

Pap Abstrich soll unbedingt zu Anfang der SS gemacht werden. Man ist empfindlicher auf Zellverånderungen.

Unabhängig davon wird bei mir jedesmal der pH gemessen. Ich sage allerdings auch, dass es immer wieder etwas brennt. Deshalb wurde dann auch ein Abstrich auf infektionen gemacht, der aber unauffällig war.

Der pH Wert sagt nur, ob die Flora kaputt ist und/oder eine bakterielle vaginose vorliegt. Die macht aber auch gelben Ausfluss und fischigen Geruch. Viele andere Infekte können auch bei niedrigem pH vorkommen. Pilzen ist der pH total egal. Streptokokken auch.

Wenn du dir da Sorgen machst, bitte den FA explizit um einen bakt Abstrich.

LG,
Cahdi

17

Lieben Dank, Cahdi. Hätte ich mal deinen Beitrag vor meinem Termin gelesen 😅 Ich habe auf die Frage, ob es juckt oder brennt, brav ehrlich geantwortet und dann wollte sie den ph-Wert nicht messen. Dafür hat sie mir aber Teststreifen mitgegeben und eine Kultur angelegt.