Absoluter SILOPO: Hatte jemand auch das Gefühl etwas stimmt nicht und alles ging gut aus?

Hallo ihr Lieben,

ich komme mir wie ein Trottel vor, aber ich muss es irgendwo loswerden.
Wir sind frisch schwanger (5+0) und ich habe das Gefühl, dass ich irgendwas nicht ok ist. Termin beim FA habe ich am 4.August. Ich habe nahezu kein Unterleibsziehen mehr, vllt ein bisschen Brustzwacken, aber so spürbar gar nichts. Die Brüste sind weich, ich bin immer hellwach, keine Müdigkeit wie bei meiner Tochter (ist es vllt dafür zu früh? Kann mich nicht mehr erinnern).
Ich hatte eine MA 2015, auch sehr früh in der SS - festgestellt in der 10 SSW, aber FH war schon am auflösen, also vermutlich viel früher passiert.
Daher hilft es mir auch nicht, dass ich keine Blutung oder so habe, weil ich damals auch nur gemerkt habe, dass ich keine Anzeichen hatte.

Ich glaube, es würde mich trösten, wenn jemand von euch auch ein schlechtes Bauchgefühl hatte und dann beim Arzt war und es war alles ok.

Liebe Grüße

1

Nahezu jede Schwangere hier, die fehlende Anzeichen (wobei fehlend das falsche Wort ist - denn nirgends steht geschrieben, dass zu einer Schwangerschaft Symptome gehören oder schlechtes Bauchgefühl hatte saß irgendwann später auf dem Gynstuhl und es war alles in Ordnung.

Die allermeisten Schwangerschaften enden mit der Geburt eines gesunden Kindes und nicht in einer Fehlgeburt - das sollte man sich immer wieder vor Augen halten!!

2

Ich war in einer ähnlichen Situation. Meine 2.SS wurde in der 7.ssw mit Embryo und Herzschlag bestätigt. Um die 9.Woche herum bekam ich intensiv das Gefühl, dass was nicht stimmte. Keine Symptome, Blähbauch ging weg usw, ich hab mich einfach leer gefühlt. Bin daraufhin in der 10ssw zum Arzt, der mir den MA bestätigt hat.

Ich wurde nicht mal 1 Monat nach der Ausschabung wieder schwanger. Mindestens 3x hatte ich das ganz reale Gefühl, dass wieder etwas nicht stimmt und kein Leben mehr in mir ist. Ich war ganz sicher, weil mich mein Gefühl bei der 2.Schwangerschaft auch nicht getäuscht hat.

Bin dann jedesmal mit Tränen beim Arzt gesessen doch es war immer alles in Ordnung!Jetzt ist die Kleine 16 Monate alt und ich bin wieder in der 35SSw :)
Ich glaube, das sind alte Gefühle bzw Ängste, die da wieder hochkommen... Hab Vertrauen!

Alles Gute

3

Ja, ich hatte dieses Gefühl in meinen Ss schon oft. Bin wohl ein echter Pessimist. Trotzdem habe ich schon zwei gesunde Kinder und das dritte (bisher gesunde) ist unterwegs.

Zwischen dem 2. und dem 3. hatte ich leider einen frühen MA, aber darauf bereitet einen auch der größte Pessimismus nicht vor.

Alles Gute dir! Und egal ob du positiv oder negativ denkst: es kommt wie es kommt.