Krankschreibung Übelkeit 7. SSW

Hallo, ich hab bereits vorgestern einen Beitrag reingestellt bezüglich Übelkeit. Es wird einfach von Tag zu Tag schlimmer bei mir. Ich hab zwar immer noch nicht gebrochen, aber ich hab gestern schon fast geheult wie übel mir war und jetzt gerade fahre ich zur Arbeit, sitze im Zug und heule fast, weil mein Magen so schmerzt und ich nicht weiss wie ich aufstehen soll vor lauter Übelkeit. Das Problem ist, momentan ist ja Ferienzeit und ich bin am aushelfen in einer anderen Filiale wo derzeit Personalmangel herrscht und kann daher garnicht zum Arzt, der mich dann womöglich krank schreibt, ich würde mich dem Team gegenüber so scheisse fühlen. Ausserdem bin ich ja erst 7. Ssw und keiner weiss von der Ss und durch eine Krankschreibung müsste ja fast jeder davon erfahren. Ich weiss nicht mehr was machen, habs mit Tee probier, Zitrone, Zwischendurch essen, alles ausser Medikamente, aber es wird täglich schlimmer, bitte helft mir weiss nicht mehr weiter 😔😔😔😢

1

Gegen die Übelkeit hilft so ziemlich gar nichts. Lass dich krank schreiben. Weshalb erfährt dann jeder davon? Auf der AU für den Arbeitgeber steht doch keine Diagnose.
Ich kann dir nur aus Erfahrung raten: quäl dich nicht in der Schwangerschaft um anderen Gefallen zu tun. Es wird dir niemand danken.
Geh zum Arzt, lass dich krank schreiben und erspar dir und deinem Baby den emotionalen und körperlichen Stress.

2

Dem kann ich mich nur anschließen. Mir war auch kontinuierlich übel, anfangs noch ohne Erbrechen. Ich bin einige Male von der Arbeit heim gefahren und wurde letzten Endes 14 Tage krankgeschrieben. Ein Segen! Mir war immernoch übel, ich hab immernoch geheult aber ich konnte mich ausruhen.

Heute bin ich im BV und damit echt mehr als glücklich! Alles was ich in meiner krankschriebung aus reiner Nächstenliebe von zu Hause erledigt habe wurde nicht gewürdigt. Zudem wurde mir trotz der freiwilligen Arbeit unterstellt ich hätte einfach keine Lust mehr... ich habe meine Arbeit und mein Team samt Vorgesetzter immer sehr geschätzt. Letzten Endes dankt dir das aber oftmals niemand🤷🏼‍♀️.

Gute Besserung und halt die Ohren steif!

Liebe Grüße

3

Hab gerade einen ähnlichen Beitrag gepostet. Hab momentan auch richtig Übelkeit.
Wenn du nicht arbeiten kannst dann melde dich krank. Das steht dir zu in der Schwangerschaft. Dein baby geht vor und wenn du weniger Druck hast und nicht arbeiten musst hast du Zeit dich auf dich zu konzentrieren. Wo arbeitest du denn? Also nicht in welchem Geschäft,sondern in welchem Bereich? Lebensmittel? Kleidung? Spielzeug? Deko? Dass man von Filiale zu Filiale fährt weil Personal fehlt ist ja nicht deine Schuld. Niemand dankt dir deine Nettigkeit- vor allem nicht in fremden Filialen. Ich spreche aus eigener Erfahrung.

Alles Liebe 🌸

5

Ich arbeite im Detailhandel mit Kleidung und kann mich hier leider auch nur in der Pause ausruhen, ansonsten bin ich ständig am stehen und laufen. Vor allem in den Kabinen stinkt es so oft nach Schweiss und anderen Körpergerüchen, sodass ich mich schon einige male fast übergeben musste. Wenn man aber für Kabine geplant ist, ist man meist allein und muss eben leider dort bleiben. Es ist alles so schwierig momentan. Mein Arzt hat diese Woche noch Ferien, hab erst am 3.8 Termin bei ihm, ich hab aber seine private Nummer für Notfälle, soll ich mal anrufen? 😫

7

Dein normaler Hausarzt kann dich auch krank schreiben. Bitte geh nach hause wenn du es nicht aushalten kannst- quäl dich nicht unnötig. Sonst geh ggf zur Vertretung deines Hausarztes. Krank schreiben kann dich jeder Arzt. Gerade in den Kabinen halten sich Menschen auf engem Raum auf,die krank sein könnten... wäre da gerade im Moment vorsichtig. ❤

4

Lass dich krank schreiben und denk jetzt an dich und nicht an deine Kollegen. Am Ende dankt es dir eh keiner und wenn du dich während der Arbeit übergibst oder umfällst, wäre das nicht so schön. Lg

6

Quatsch, lass dich krankschreiben! Du hast einfach Magen-Darm, wieso sollte jemand was anderes erfahren? Dein Kind und deine Gesundheit ist wichtiger als die Arbeit.

8

Lass dich bitte krankgeschrieben! Wenn du dich so quälst, bringt das doch gar nichts.
Ich kann es auch nicht mehr hören, wenn gesagt wird „du bist schwanger und nicht krank!?“ Ist dir schlecht mit all den Begleiterscheinungen wie Kreislauf usw. ist es doch eigentlich egal, ob es einem wegen Magen-Darm-Virus oder am hormonellen Durcheinander liegt. Dir geht es nicht gut und du gehörst nach Hause! Kein schlechtes Gewissen!
Alles Gute und hoffentlich geht es dir rasch besser.
Tinkalilly