Außer der Reihe zum Gyn - FrühSS

Hallo Ihr Lieben,

Am 17.6. Hatte ich (meiner Berechnung nach) bei 4+1 einen US und Blutabnahme beim Gyn. Ergebniss: Sehr hoch aufgebaute Schleimhaut (war ja auch nichts anderes zu erwarten) und der HCG war nach telefonischer Auskunft "positiv", leider wurde mir hier kein genauer Wert mitgeteilt. Nächster regulärer Termin ist Mitte August.
Nun zu meinem Problem: ich bin mir unsicher, ob ich nicht evtl. Diese Woche nochmal zum Gyn müsste - dass man ein Zwicken und Zacken im Bauch hat bzw "Regelschmerzen" in einer Intensität, wie ich sie selten vorher hatte, ist ja irgendwie normal. Nun habe ich aber seit der Nacht sehr nach links verlagerte stechende, brennende Schmerzen, diese sind immer da aber mal stärker und mal weniger stark aber dennoch schmerzhaft.
Auf der einen Seite beunruhigt mich das irgendwie total - auf der anderen Seite möchte ich auch nicht unnötig zum Arzt rennen.
Wie legt Ihr für euch fest, wann Ihr Außer planmäßig zum Arzt geht oder eben (noch) nicht?
Vielen Dank und Liebe Grüße :)

1

Vermutest du eine eileiterschwangerschaft?
Ruf doch einfach mal in der Praxis an und schildere ihnen die einseitige Symptomatik...

3

Da ich keine Blutungen habe, rechne ich nicht wirklich mit einer elss. Aber irgendetwas in mir sagt, dass es seltsam ist.

2

Ich war von 6+1 (damals noch keinen Herzschlag) auch 4 Wochen nicht beim FA. Ich wusste aber ja, dass die Schwangerschaft zumindest nicht irgendwo im Eileiter steckt... deshalb würde ich auch einfach mal bei deinem FA anrufen und die Symptome schildern!
Alles Gute 😊🍀

4

Ja ohne die Schmerzen würd ich gar nicht drüber nachdenken zwischendrin noch mal hin zu gehen. Aber man liest hier halt auch echt oft von Damen, die gefühlt wegen jedem Pups zum Arzt gehen (ist ja auch deren gutes Recht, aber da ich selbst eine Zeit lang in einer Arztpraxis gearbeitet habe, weiss ich, wie genervt man manchmal von solchen Patienten ist, auch wenn man es Ihnen auf gar keinen Fall zeigt). Ich denke ich rufe dann morgen früh sofort an, heute Nachmittag ist dort geschlossen. Vielen Dank

5

Ich verstehe was du meinst 🙈 arbeite auch im Gesundheitswesen und ich persönlich wollte auch nie unnötig zum Arzt oder dort anrufen. Wenn es morgen immer noch so ist mit den Schmerzen, werden die sicher wegen dem einen Anruf nicht genervt sein und gerade, wenn du ein komisches Gefühl hast (und du auch eher jemand bist, der bei sowas zurückhalten ist), dann ist es schon besser auch mal drauf zu hören. Auch wenn dann im Endeffekt alles gut ist! 😊🙏🏼

weiteren Kommentar laden