Schlafposition

Hallo zusammen,
Ich hab ne Frage wie schädlich eine „falsche“ Schlafposition sein kann. Bin 20+3, merke noch keine Kindesbewegungen. Ich schlafe schon gerne auf dem Rücken und auf der rechte Seite, auf der Linke kann ich nicht lange schlafen, bzw drehe mich. Kann da was passieren oder es ist noch zu früh da da Kind noch nicht so groß ist und druckt wenig auf Venn cava etc?

1

Hi, ich schlafe ausschließlich auf der rechten Seite. Drehe mich jedoch im Schlaf sehr oft auf den Rücken. Beschwerden bzgl Kreislaufproblemen habe ich derzeit noch nicht. Man liest immer wieder, dass die Versorgung des Kindes am besten ist, wenn man auf der linken Seite liegt. Meine Hebamme meinte, links oder rechts ist egal. Meine Maus ist sogar aktiver, wenn ich rechts liege. Kann aufgrund einer Verwachsung seit Jahren nicht mehr links liegen. Solange es dir gut geht und du keine Schmerzen hast, kannst du schlafen wie du willst. Ach ja, ich bin jetzt Ssw 32+1.

2

Normalerweise merkt Dein Körper wenn es ihm nicht gut geht. Solltest Du in der fortgeschrittenen SS also auf dem Rücken tatsächlich Probleme bekommen, würdest Du Dich automatisch umdrehen. Die linke Seite ist zum Schlafen eigentlich optimal.

LG Strahleface

3

Bin in der 34m Woche und schlafe sowohl seitlich, als auch auf dem Rücken. Finde es auf dem Rücken am bequemsten. Auch schlafe ich ZT halb auf dem Bauch. Es gibt keine falsche liegeposition. Du merkst, wenn es dir nicht gut tut und wechselt dann automatisch.