Eileiterschwangerschaft

Hallo,
Hatte jemand schon mal eine eileiterschwangerschaft und kann mir berichten wie diese verläuft mit Symptomen usw.
LG

1

Ich hatte eine 2015
Habe eine Woche nach nmt starke Blutungen mit 10 cm langen Gewebe verloren
Nach dem ersten Tag bluten war es 2/3 Perioden stark und danach 2/3 Tage sb
Wir dachten an FG
Der letzte HCG wert war ein Tag vor Blutungsbeginn und war nur bei 27
Ich sollte dann nach 1 1/2 Wochen wieder zum BT bzgl HCG kommen
1-2 Tage bevor ich dann wieder an dem Montag zum BT sollte ,fingen sb wieder an
Es wurde US gemacht und der FA meinte alles abgeblutet,keine gmsh und GM sieht auch normal aus
Am Nachmittag kam der Wert...gestiegen von 17 auf 1500
Am Dienstag sofort morgens wieder US
Alles unauffällig auch nix in den Eileiter gesehen
Den Donnerstag wieder BT ohne US
HCG runter auf 1300 irgendwas
Bis dahin keinerlei Beschwerden bis auf sb die morgens stärker waren und bis zum Abend fast weg waren jeden Tag

Dann am Freitag mittag 14ihr von jetzt auf gleich höllische schmerzen im unteren Rücken bis in die leisten
Tabletten (Paracetamol und buscopan)
genommen
Keine Besserung in Sicht und somit um halb fünf ins KH
Gegen 5uhr wurde ich untersucht und auf dem Stuhl zur Untersuchung lief das Blut nur noch plötzlich aus mir heraus
Die schmerzen wurden vom Minute zu Minute unerträglicher bis hin zu empfinden gleich einfach umzufallen
Sie schallte und sagte,ja links im Eileiter ,Blut hat sich Tennisball groß schon in mein Bauchraum gesammelt
Not OP fertig gemacht und gegen sieben lag ich schon unterm messer

2

Hallo Desiree97,

ich hatte 2015 eine Eileiterschwangerschaft.
Ich bekam in der 8.SSW plötzlich Unterleibsschmerzen und Blutungen.
Bin dann zum Frauenarzt und danach direkt ins KH, weil der Verdacht bestand aber noch nichts zu sehen war im Ultraschall außer etwas freier Flüssigkeit im Bauchraum.
Drei Tage später nach Kontrolle HCG und Ultraschall hat sich die Eileiterschwangerschaft bestätigt und ich wurde operiert.