3. Screening und etwas enttäuscht

Hey ihr Lieben,
„enttäuscht“ ist vllt das falsche Wort denn unserem Kleinen geht es sehr gut, er entwickelt sich prächtig, CTG, Fruchtwassermenge und Blutversorgung sind top.
ABER meine FÄ war heute aus privaten Gründen nicht da, es war eine Vertretung aus einer ganz anderen Praxis, sie war nett, aber kennt mich halt nicht. (ICSI, Blutungen, ...)
Sie sagte direkt sie steht mit diesem US-Gerät auf Kriegsfuß und sie schaut nur nach dem Wichtigsten. Also Kopfumfang, Bauchumfang und Oberschenkelknochen zur Gewichtsermittlung. Dann ein kurzer Sekundenblick auf das Herz, Fruchtwassermenge, Nabelschnur mit Blutversorgung ENDE.
Ich dachte wir bekommen vllt nochmal ein Bild, hatten uns eig auch 3D/4D gewünscht. Aber sie sagt damit wird sie sich jetzt nicht aufhalten. Für den 3D/4D kann ich das ja noch verstehen aber so ein normales schönes US Bild?
Klar sollte ich zufrieden sein, dass alles gut ist, ich bin auch so unfassbar dankbar dafür, in +/- 84 Tagen sehe ich den Kleinen in live aber meine Praxis nimmt es halt sehr genau mit den 3 US laut Mutterpass und somit war es heute der letzte US.
Nun ja, musste es einfach mal los werden.
Unser Babyboy ist bei 28+0 jetzt 38cm und wiegt 1380g. Wohl schon ein kleiner Brocken, bin gespannt wie das endet....
Wie war es bei euch? Hatte ihr nochmal einen US nach dem 3. Screening wenn ihr keine Beschwerden hattet?
Liebe Grüße
LISJE

1

Kann deine Enttäuschung schon verstehen. Hast du denn gar kein Foto mitbekommen?

Also ich war gestern bei 29+2 beim 3. Screening und laut den gemessenen Werten ist das Baby ca. 38,5 cm groß und 1116 g leicht. Also etwas zierlicher, aber laut Arzt alles im grünen Bereich. Habe auch ein schönes Bild bekommen.

7

Nein nicht ein Bild, aber das was sie geschallt hat wäre auch kein Bild wert gewesen....
Jetzt habe ich zu Hause gesehen, dass sie beim 3. Screening im MuPa nicht mal was eingetragen hat.
Mein nächster Termin ist bei 32+0 also eig ein Tag zu spät nach Vorschrift aber ob meine FÄ da nochmal schaut?
Nachtragen ist ja jetzt schwer, muss wohl morgen mal anrufen.

29

Vllt hast du dann tatsächlich Glück und deine Ärztin schallt dann nochmal und trägt die Werte ein. Denke auf einen Tag wird es nicht ankommen. Aber merkwürdig, dass die Vertretung gar nichts eingetragen hat....
Zur Not könntest du halt fragen, ob sie einen zusätzlichen Ultraschall macht, den du dann halt selbst zahlst.

2

Das ist echt schade, wenn man nur die 3 US hat und der letzte dann so auf die Schnelle gemacht wird. Versuche es wirklich einfach positiv zu sehen, dass du deinen Zwerg bald in den Armen halten darfst und es ihm gut geht!
Bei meiner Tochter wurde nach dem 3.US dann wirklich kein US mehr gemacht, da alles gut war. Als ich mit Wehen ins Krankenhaus bin, wurde nochmal kurz geschallt. Aber da hatte ich die Kleine ja dann paar Stunden später schon im Arm 😊

3

Huhu,

ist bei meiner Praxis leider auch so üblich - US nur die 3 Screenings, falls es Beschwerden gibt nur kurz vaginal. US-Bilder hab ich nur ganz zu Anfang bekommen und beim bezahlten US in der 13. SSW zum Harmony Test, danach keins mehr. Immerhin durfte ich die US filmen für den Papa (was ich mich aber beim 2. Screening nicht getraut habe zu fragen - wäre schöner gewesen, als beim 3.)...
Habe letzte Woche in der Klinik noch einen bekommen zur Geburtsanmeldung, mein FA macht aber keinen mehr.
Ich verstehe deine Enttäuschung. War auch immer etwas enttäuscht, weil ich echt gern ein Bild bekommen hätte, aber letztendlich jetzt im Nachhinein ist es auch egal.

Liebe Grüße!

5

Wow, und ich hab gedacht ich bin die einzige der das so geht.

9

Die Anmeldung in der Klinik habe ich in 2 Wochen, vllt machen die ja auch einen US aber da ich kein Risikopatient bin und auch keine Beschwerden habe denke ich fast nicht.
Jetzt habe ich gesehen, dass die FÄ garnichts im MuPa beim 3. screeinig eingetragen hat, nur in die Tabelle. Mein nächster Termin ist bei 32+0.
werde wohl mal telefonisch nachfragen ob ich was unternehmen soll.

4

Mach dir nichts draus. Meine FÄ schallt zwar häufiger, aber der Mister lag die letzten Male immer so, dass es keine Chance für ein halbwegs anständiges Bild gab - Gesicht in die Plazenta gedrückt, Hände (1x auch Füße!) vorm Gesicht, komplett eingekuschelt... Man möchte meinen, der macht das extra ;-) Trotzdem finde ich das Verhalten der Vertretung echt unsensibel. Frag doch mal ganz lieb deine Ärztin ob sie nicht eine Ausnahme machen würde weil es so im Schnelldurchlauf war. Vielleicht hat sie ja Verständnis :-)

10

Das habe ich vor, zumal ich jetzt gesehen habe, das im MuPa beim Screening nichts eingetragen ist. Es ist ja bis 31+6 vorgeschrieben, bei 32+0 ist der nächste Termin, vllt macht sie es dann nochmal?

18

Kann ich mir gut vorstellen, wenn es nicht eingetragen ist. Drück dir die Daumen :-)

6

Ich kann deine Enttäuschung voll verstehen, aber schön das es dem kleinen gut geht, das wichtigste von allem.

8

Ganz ehrlich? Ich würde etwas theatralisch nächste Woche in die Praxis gehen, Kind ganzes Wochenende nicht gespürt o. Ä. und nochmal beim richtigen Arzt schauen lassen.

13

Echt jetzt??? Unglaublich! Ich weiß, dass es leider mehr als genug Frauen gibt, sie so einen Mist machen, man sollte dabei vielleicht aber im Hinterkopf haben, dass dafür vielleicht ein wichtigerer Fall/Notfall warten muss...

15

Naja, auch bei Routineuntersuchungen hat man das Recht darauf, dass diese ordentlich durchgeführt wird. Wenn das nicht der Fall ist hat der Arzt seinen Job nicht gemacht, so einfach ist das, nur weil ich das nicht direkt aus eigener Tasche zahlen muss, muss der Service trotzdem stimmen, da darf man sich auch mal beschweren.
Notfälle werden ja in der Regel automatisch vorgezogen.
Man könnte natürlich auch einfach nochmal anrufen und sagen, dass man mit der Untersuchung beim Vertretungsarzt nicht zufrieden ist und ob man ausnahmsweise nochmal kommen dürfte.

weitere Kommentare laden
11

Schade, dass es so gelaufen ist! Vielleicht schaut ja Deine Ärztin nochmal , wenn Du erzählst, dass es im Schnelldurchlauf war und Du kriegst auch noch ein Bild!
Aber, schön, dass alles in Ordnung ist, das ist ja die Hauptsache! 🥰 Und so ein Prachtkerl noch dazu!
Wir sind übermorgen dran, bin gespannt, mein Kleiner war ja beim 2.Screening eher zart.

12

Mein Mann schließt schon Wetten ab, er tendiert zu 56cm und 3800g. Um Gottes willen, ich hoffe auf 54cm und 3400g aber ändern kann man es eh nicht.

14

Abwarten.... sind ja alles „nur“ Schätzungen! 😉

17

Ich kann deine Enttäuschung gut verstehen, mir ging es sehr ähnlich, zack zack Nabelschnur, Hirnhälften, Gewichtsschätzung (1484g und 40cm bei 29+1) und ein "alles top", das wars. Kein Bild, noch nicht mal aufs Gesicht gezielt - ein Bild hab ich nur beim 2.Trim Screening bekommen, vorher hab ich den Bildschirm abfotografiert.
Fühlt sich doof an... klar für die Ärzte ist es die xte Schwangerschaft, aber für uns doch einmalig!
Nächste Woche steht wieder Vorsorge an und ich hab das letzte Mal nichts zur Entwicklung erfahren, er sagte dass machen wir dann, also denke ich er schallt doch noch mal außer der Reihe... mal gucken.
Liebe Grüße
Käthe, 36.SSW

26

Beim 2. Screening gab es den Fußabdruck als Bild für uns. Filmen oder fotografieren durfte ich nie.
Das einzige wirklich Bild habe ich von 14+0.

19

Ihr müsst aufhören, medizinizische Untersuchungen mit Fotoshootings zu verwechseln. Die 3 Ultraschalluntersuchungen sind dafür gedacht, die Entwicklung des Kindes zu beurteilen und evtl. Auffälligkeiten festzustellen und nicht, um Fotos fürs Babyalbum zu machen.

Die Ärztin hat alles Notwendige gemacht, vom Eintrag abgesehen, aber das kann man nachtragen.

Wenn ihr zusätzliche Bilder oder gar 3D/4D wollt dann müsst ihr das sagen und dafür auch bezahlen. Es sollte keinesfalls als Selbstverständlichkeit gesehen werden. Manchmal sitze ich hier und schlag die Hände über dem Kopf zusammen, was alles von Ärzten/Praxen umsonst verlangt wird. Ihr arbeitet schließlich auch nicht 50% für daa gleiche Gehalt. Warum sollen Ärzte das tun? Davon abgesehen hat man als Arzt zur heutigen Zeit mit all der Bürokratie und allen Vorschriften gar nicht mehr die Zeit dazu, man wird nur noch gehetzt.

Also: Wenn du beim nächsten Mal nochmal Ultraschall willst biete an ihn zu bezahlen - das bietet fast jeder FA an. Und meistens gibt es von den Krankenkassen eine gewisse Summe für solche IGeL-Leistungen sogar zurück.

20

Es sollte heißen "nicht 50% mehr für das gleiche Gehalt", sorry.

23

Ich stimme dir absolut zu 👍

weitere Kommentare laden