Im 3 Trimester Impfung gegen Keuchhusten empfohlen?

Hallo zusammen ☺


Befinde mich im letzten Schwangerschaftsdrittel und meine neue Frauenärztin hat mir vor 2 Wochen angeboten noch eine Keuchhusten Impfung durchzuführen, da das Ungeborene dann die ersten paar Monate durch diese Impfung auch geschützt wäre.
Davon höre ich zum ersten mal.
In meiner 1ten SS wusste ich das nicht.

Hat das jemand von euch machen lassen?
Wenn ja wie habt ihr sie vertragen,
Gerne Erfahrungsberichte!

Liebe Grüße 😊🍀

1

Machen wir in unserer Praxis schon ewig so, ist aber glaub erst seit April (? - bitte nicht drauf festnageln) offizielle Empfehlung des RKI.

Impfung wurde bisher immer gut vertragen, Rötung und Schmerzen an der Einstichstelle können auftreten, sind aber normal. Baby ist geschützt. Was will man mehr? Absolut zu empfehlen!

2

Danke für deine ausführliche Nachricht.

Ja meine Frauenärztin sagte das dies jetzt relativ neu ist.

Ich wäre bei der Impfung dann bei 34+0 und in 5 Wochen wäre der Termin für denn Kaiserschnitt.

Würde das Baby dann noch Nestschutz bekommen oder sind 5 Wochen zu knapp?

3

Die Impfung sollte im 3. Trimenon erfolgen, deine SSW ist völlig ausreichend.

weiteren Kommentar laden
5

Hab’s machen lassen. In dem Aufklärungsbogen stand, dass es optimal ist, wenn man es mindestens 2 Wochen vor Geburt machen lässt, besser früher. Aber auf jeden Fall im 3. Trimester.
Hatte an der Stelle ein, zwei Tage „Muskelkater“ (hab ich beim Arm hochheben gemerkt), das war’s an Nebenwirkungen. 😊

6

Das ist total sinnvoll! RKI Empfehlungen sind ja eh immer auf dem neusten Stand der Wissenschaft und daher sinnvoll. Grade dieses Jahr... Das Kind hat ja im Herbst das Risiko von Keuchhusten, Influenza UND Corona. Diese Atemwegsgeschichten können bei den ganz kleinen ja echt gefährlich sein. Gegen Keuchhusten und Influenza kann man sich in der Schwangerschaft impfen lassen und wenigstens dadurch das kleine schützen oder , falls die Influenza Impfung erst nach der Geburt ist,durchs Stillen die Antikörper übertragen.
Ach ja, sollte man "Nebenwirkungen " haben wie leichte Temperatur, Schwäche oder einen schweren Arm, sind das keine Nebenwirkungen sondern das heißt nur, dass der Körper super auf die Impfung reagiert und schon arbeitet 😉
Alles Gute 🍀