Schwacher Beckenboden = schwacher Gebärmutterhals?

Hallo!

Kurz zu mir: ich habe im Juni 2019 meine Tochter auf natürlichem Wege entbunden, sie war fast 4kg schwer.
Seit ihrer Geburt hab ich Probleme mit meinem Beckenboden.
Bei der Periode hatte ich immer einen starken Druck nach unten, sodass ich meinte, mir fallen die Organe raus.
Auch nach dem Sex merke ich diesen Druck, jedoch schwächer.
Und das trotz Rückbildungsgymnastik und Mamifitness, in der der Beckenboden auch zentrales Thema war.
Übrigens stille ich sie noch nachts, ich glaube, das hat auch zur Folge, dass das Gewebe sehr weich ist.

Nun bin ich wieder in der 9. Woche schwanger und merke nach den Geschlechtsverkehr noch immer den leichten Druck.
Ich versuche meinen Beckenboden täglich durch Kegeltraining zu stärken, jedoch wird es nur schleppend besser.

Nun mache ich mir natürlich Sorgen.
Kann das im späteren Schwangerschaftsverlauf dazu führen, dass sich der Gebärmutterhals verkürzt und mein Kind womöglich ein Frühchen wird?

1

Ich kann dir nicht direkt weiterhelfen. Ich würde dir aber raten deinen FA zu fragen. Außerdem kann er eine Beckenbodendruck-Messung vornehmen lassen. Ich habe es damals 2 Monate nach der Geburt meiner Tochter machen lassen und der Druck war bei 90%, sprich fast wieder wie vorher. Das war mir wichtig, weil ich schnell wieder schwanger werden wollte. Alles Gute!

Lg, babyelf mit babygirl (16 Monate), babyboy im Bauch (19+3) und ⭐⭐⭐

2

Ich kann dir leider auch keine Antwort auf deine Frage geben, würde dir aber empfehlen, dich an eine Physiotherapeutin mit Schwerpunkt Beckenboden zu wenden.

3

Nein, mach dir keine Sorgen. Da würda ja fast jede Mutter mit 4 oder mehr Kindern Frühchen kriegen.

4

Glaube nicht mein Beckenboden ist für die Tonne aber mein Gmh ist extrem
der war auf 8cm und nun in der 39.ssw ist er auf 6,7 cm

5

Nein. Der Gebärmutterhals ist das Ende der Gebärmutter und unabhängig vom Beckenboden. Wenn er BeBo schwach ist hat man mehr den Druck, Tampongefühl... aber das muss kein FG verursachen.
Also trotzdem jetzt Bebo trainieren um Inkontinenz/Senkungen zu vermeiden.
Lg (trainiere seit Geburt meiner 1. Tochter und bin stolz, dass es so gut geht. Bin im Enspurt jetzt).

6

Ich habe mal gehört, während der Schwangerschaft solle man nicht den Beckenboden trainieren, da ist also nichts dran?

7

Also mein beckenboden ist auch mega schwach wie ich finde. Muss beim niesen und lachen schon aufpassen das nichts in die Hose geht😭🙈. Bin aktuell 26 ssw.
Habe das bei meiner hebamme angesprochen und ich soll sogar den beckenboden trainieren.

weiteren Kommentar laden