Frühschwangerschaft - Haut rastet aus

Hallo, ich hatte in der ersten SS schon richtig Hautprobleme und sehr darunter gelitten. War auch bei der Hautärztin. Diagnose: perioale Dermatitis. Auch bekannt als Stewardessen oder Flugbegleiter Krankheit.
Hatte damals dann aus der Apotheke Avene Produkte ausprobiert. So richtig geholfen haben die aber nicht. Naja...
Nun bei ss 2 fängt alles wieder an. Es ist gerade der Anfang (8. Ssw) und jetzt sieht es schon echt schlimm im Gesicht und Dekolette aus.

Hat noch jemand solche Probleme und Tipps was man tun kann?

Ich bin sehr dankbar für eure Tipps 🙏🏼🙏🏼🙏🏼

1

Hey,

also ich kenne das in der SS durch vereinzelte Stellen auch - die lieben Hormone.
Bei mir waren es die Mädelsschwangerschaften #rofl
Irgendwann geht es von selber wieder weg.

LG Strahleface

2
Thumbnail Zoom

Hey,
Ich verstehe dich sehr gut. Meine Haut war in meiner ersten Schwangerschaft nicht so toll und jetzt auch wieder nicht. Ich kriege Pickel, wo ich nie welche hatte. Da ich auf meine sonstigen Produkte (mit Salicylsäure oder Retinol) in der Schwangerschaft verzichte, mussten Alternativen her.
Ich weiß nicht, ob das für dich auch passt, aber ich fahre momentan ganz gut mit dem Serum von Pai (ist leider etwas teurer, aber ich kaufe es, wenn es gerade Prozente gibt, bei lookfantastic zum Beispiel). Wie sieht deine Pflege ansonsten aus? Eine gründliche Reinigung ist super wichtig. Das muss nichts Teures sein, aber es sollte die Haut wirklich gut reinigen, ohne sie auszutrocknen. Ich reinige morgens, abends zweifach, dann das Serum und eine leichte Pflege. Von indeed labs gibt es so natürliche Peeling Pads, die sind auch ganz gut. Je nachdem, was deine Haut genau braucht. Vielleicht hast du eine gute Kosmetikerin in deiner Gegend, die dich mal beraten könnte?
Liebe Grüße, und halten wir uns vor Augen, dass es vorbeigehen wird :)

3

Hallo du Liebe,

Ich kenne mich zwar persönlich nicht damit aus, aber da ich doch tatsächlich Flugbegleiterin bin und ganz viele Freunde habe, die schon damit zu kämpfen hatten, weiß ich das es unglaublich hilft eine Zeit lang auf sämtliche Produkte zu verzichten. Vor allem kein Make Up, am besten komplett ungeschminkt, keine neuen Cremes oder so ausprobieren und nur wenn wirklich Bedarf ist mal eine leichte Feuchtigkeitspflege auftragen.

Leider dauert das ja ein bisschen, aber die Haut ist halt oft überreizt und wenn man alles weglässt sollte das schnell wieder besser werden :)
Hat dir die Ärztin nicht dazu geraten?