bluttest auf sichelzellen und thalassämie

Hallo zusammen,

ich bin aktuell in der 7. SSW und meine App zeigt mir an, dass man einen bluttest auf sichelzellen und thalassämie machen sollte. Was ist das genau und muss ich das machen lassen wenn wir bereits ein gesundes Kind haben? Kann mich nicht erinnern, dass ich das in meiner ersten SS 2017 gemacht habe... Danke euch schon mal für eure Antworten.

LG Anna

1

Hallo,

davon habe ich noch nie gehört. Sichelzellenanämie kommt in Malariagegebieten gehäuft vor. Wenn es bei Dir keine konkreten Risikogründe für diese sehr speziellen Untersuchungen gibt, dann ignorier das.

Liebe Grüße,
Cahdi

2
Thumbnail Zoom

Danke Dir. Hat mich auch gewundert was das sein soll... In diesem Zeitsrahl bei der Urbia Etern App wird das mit angezeigt. Versuche mal ein Bild anzuhängen.

LG

3

Sichelzellanämie ist eine Erbkrankheit, die gehäuft in Malariagebieten vorkommt. Sie beeinflusst die Blutgerinnung bei Frauen, also sie verhindert die Blutgerinnung. In Afrika sterben viele junge Mädchen daran, wenn sie zum ersten Mal ihre Tage bekommen, da die Blutung nicht gestoppt werden kann. Da du sicherlich deine Tage schon hattest, und nicht verblutet bist, ist ein Test darauf denke ich hinfällig. Es geht bestimmt darum, dass man bei der Geburt nicht zu viel Blut verlierst. Was Thalassänamie bedeutet, weiß ich nicht, wird aber bestimmt so ähnlich sein.. Ich kenne keinen, der so einen test machen musste..

5

Ok super, danke für Deine Antwort :-)

4

Wenn du oder dein Mann keine Träger dieser Krankheiten seid, dann musst du das auch nicht testen lassen.
Hier zu Lande, sind diese beide Krankheiten eher selten.

6

Danke für Deine Antwort :-)

7

Hey,mein Freund leidet an der Sichelzellanämie,wir bekommen jetzt unser zweites Baby.
Da ich gesund bin und er krank,sind die Kinder praktisch Träger,aber die Krankheit bricht nicht aus.Sie dürften später dann halt nicht mit ebenfalls einem Träger Kinder bekommen.
LG und alles Gute