Werdende Mamis mit Kugel: Wie dreht ihr euch Nachts im Bett?

Moin zusammen :-)

Ich bin in der 35.SSW und habe am 25.09. ET. Bis zur 30.SSW haben mich nur so Sachen wie Sodbrennen, Unwohlsein usw. geplagt. Dann fingen jedoch die körperlichen Beschwerden an: Hüftschmerzen in der Nacht, Stechen in der Scheide beim Laufen, Rückenschmerzen am Morgen und eben Schmerzen Nachts beim Umdrehen.

Wie macht ihr das?#schwitz
Heute Nacht habe ich tatsächlich von der Anstrengung des Drehens einen harten Bauch bekommen. Ich drehe mich zwar in kleinen Etappen und nutze auch meine Arme als Stütze, aber so ganz ohne Anspannung des Bauches geht es doch nicht. Oder? Wie macht ihr das?
Habe nun am Morgen richtige Schmerzen, eher so muskuläre...

LG :-)

1

Mir geht es ähnlich! Ich finde das umdrehen nachts echt anstrengend und beim aufstehen verkrampfen sich manchmal die Bänder. Ich kenne leider keinen Tipp. Ich denke da müssen wir durch!

2

Es geht nicht ohne anzuspannen. Ich ziehe mich immer irgendwie an der Matratze nach oben zum drehen. Aber ich kann zum größten Teil sowieso nur noch auf rechts schalfen

3

Guten Morgen,

leider kommt man um diese „Problemchen“ nicht mehr rum.
Gegen die hüftschmerzen hilft ein Stillkissen oder ein festeres Kopfkissen, was du dir zwischen die Knie legen kannst.
Das drehen wird leider nicht besser 😅 da ich nachts mittlerweile jede Stunde auf die Toilette muss , drehe ich mich dann nach jedem Toilettengang bzw lege mich dann auf die andere Seite.
Vielleicht hilft dir das etwas 🙈

Ich drücke euch für die letzten Wochen die Daumen 🍀

Jessi 37+1

4

Hast du es mal mit dem Drehen über die Bauchseite versucht? Dabei kommt man kurz in den Vierfüßlerstand und kann ggf. kurz verschnaufen. Ich finde das auch weniger anstrengend für den Bauch und mache das schon jetzt (15. Woche) ab und zu (wenn ich mich recht erinnere, nachts im Halbschlaf ist das ja so eine Sache).

Viel Durchhaltevermögen dir auf den letzten Metern! Bald ist es geschafft!

5

Irgendwie ohne aus dem Bett zu fallen. Das ist mein Motto. (37. Ssw)

Anspannen muss ich ihn beim drehen. Dann Zähne zusammen beißen und los. #rofl Wie eine alte Schildkröte auf dem Rücken. Dann hoffen, dass es endlich bequem ist, ansonsten weiter und bloß nicht die dumme Decke zwischen den Beinen vergessen... für Zuschauer sicher lustig anzusehen.

Aber es tut weh, ist doof und das erste, was ich mache wenn die kleine Hexe draußen ist, ist mich zum schlafen auf den Bauch zu legen. Das klappt jetzt zwar noch, ist aber nicht so geil.

8

Oh mann wie gern ich mich nach der geburt meines ersten kindes wieder auf den bauch gelegt hätte, aber mit stillbrüsten ist das genauso unmöglich :(

10

Die blieben bei mir komplett aus. Da kann ich nicht mitreden 😅
Ich gehöre zu den Fleischkühen. Milchproduktion = 1% bis es pfff macht und der Tank leer ist.

6

Hahaha musste so lachen. Das geht bei mir seit 2-3 Wochen so. Ich fühle mich wie ein Walross, das gestrandet ist und nicht mehr weiß, wie er nun ins Meer kommt. Das sieht total lustig aus für andere aber macht mich ebenfalls fertig.
Muss auch ständig nachts auf Klo. Habe ständig Durst und dann findet man nicht mal eine passende liegeposition.

Habe am 24.09. ET. Hoffe sie lässt nicht noch auf sich warten bzw kommt vielleicht paar Tage eher 😁 ich halt es auch net mehr aus.
Aber gut, Bald geschafft 🙏

Alles gute 🍀

7

Ich bin noch nicht ganz so weit wie du aber wache auch schon vom Drehen auf. In der zweiten Schwangerschaft wächst der Bauch echt schnell 😅 Lustigerweise mache ich es selbst aus dem Schlaf heraus einfach mit viel Schwung - das Baby wacht davon dann auch meistens auf. Ich spüre, wie es auf der "neuen" Seite mit etwas Schwung absinkt und dann anfängt zu treten. Der harte Bauch muss dich allerdings nicht beunruhigen. Zu dem Zeitpunkt darf der ja quasi von allem kommen. In meiner ersten Schwangerschaft habe ich bis zuletzt immer versucht, gerade aufzusitzen statt mich abzurollen. War nicht clever und manchmal unangenehm aber meine Bauchmuskeln leben immernoch 😅

9

Ja, hier auch so... der Bauch ist immer hart nach dem drehen. Und das Drehen: erst auf den Rücken gewuchtet, dann Bauchkissen auf der richtigen Seite platzieren und weiter wuchten... 🐳😆 bald ist es ja geschafft.
Liebe Grüße
Käthe, 37+6