Jemand Erfahrung mit Antibiotikum (21. SsW)?

Hallo ihr Lieben,

ich mache mir gerade etwas Sorgen. Habe seit ein paar Tagen so ein Kratzen im Hals und war mir ziemlich sicher, dass ich mir Zug durch den Ventilator und die Klimaanlage geholt habe. Jetzt habe ich aber auf der rechten Gaumenmandel an einer Stelle einen weißen Belag entdeckt und habe jetzt etwas Angst, dass ich mir eine bakterielle Mandelentzündung zugezogen habe. Fieber, Husten oder geschwollene Lymphknoten habe ich nicht.
Werde morgen aber vorsichtshalber mal zum HNO gehen, weil ich da auch nichts verschleppen will, nur mache ich mir etwas Sorgen, dass ich Antibiotikum nehmen muss und das dem kleinen Bauchzwerg schaden könnte.

Daher meine Frage: Hat jemand von euch Erfahrungen mit Antibiotikum in der Schwangerschaft (ich bin in der 21. SsW.) und kann mich vielleicht etwas beruhigen?

Viele Grüße🌺

1

es gibt Antibiotika, welche man in der Schwangerschaft einnehmen kann/darf
(Wirkstoffe
Amoxicillinum anhydricum ut A. trihydricum, Acidum clavulanicum ut Kalii clavulanas )
gute Besserung🍀🍀🍀

3

Vielen Dank🙂 Hast du selbst denn schon einmal welches nehmen müssen?

4

ne, aber ich arbeite beim Gyni. darum meine Antwort😃

weiteren Kommentar laden
2

Ich musste kürzlich aufgrund eines katzenbisses amoxicillin nehmen. Das ist in der schwangerschaft erlaubt

5

Danke, für deine Antwort. Ich ärgere mich so, da ich ungern Medinamente zu mir nehme, aber wenn es nicht anders geht, muss das wohl sein.

In der wievielten Woche bist du denn?
Ich hoffe, dass es dir besser geht🍀

8

Mein Arzt meinte, lieber einmal Antibiotikum einnehmen, als eine unbehandelte Infektion, das könne weitaus schlimmer in der schwangerschaft ausgehen.

Ich bin aktuell 37+5 und die Behandlung war glaube ich so um die 20.ssw. Hab die Behandlung gut vertragen und keinerlei kampfspuren davon getragen 😉

weitere Kommentare laden
7

Hallöchen 🙋🏼‍♀️

ich musste wegen einem stark entzündetem Zahn direkt in der 5ssw Antibiotika nehmen. Hatte so Angst und war echt verunsichert. Nehm auch sonst garnichts an Medikamenten in der Schwangerschaft.. Aber meine FA hat mich beruhigt und auch gemeint es gibt einige die man nehmen darf. In der Apotheke wurde ich direkt gefragt ob ich schwanger bin weil das Rezept ja von meiner FA kam. Die Dame hat direkt in ihrem schlauen Computer nachgeschaut und meinte auch es ist unbedenklich. Bin morgen in der 10 ssw und bis jetzt ist alles super.

Liebe Grüße

12

Vielen Dank, für deine Erfahrung, da fühlt man sich nicht ganz allein. Ich hoffe, dir geht es mittlerweile auch besser und du hast bis jetzt eine angenehme Schwangerschaft🍀

9

Falls du wirklich Antibiotika nehmen musst und es keine naturheilkundliche Alternative gibt, ist es eben so.
Zu jedem Antibiotika muss ein Darmaufbau gemacht werden. Ich kann dir dazu omni biotik empfehlen, das bekommst du gleich in der Apotheke mit dazu.

13

Sehr guter Rat! Vielen Dank, werde ich direkt nachfragen👍🏻😊

10

Ja, ich. Ca. 30. Woche als ich mit meiner zweiten Tochter schwanger war. Meine Entzündungswerte im Blut waren so hoch, dass sie hätten Wehen auslösen können. Das Antibiotika musste deswegen sein. Und wie hier schon geschrieben wurde, gibt es welche die man schwanger nehmen darf. Wissen nur viele Ärzte leider nicht. Also die die kein Gyn sind. Schau mal bei embryotox.de. da kann man Medikamente immer gut nachschauen.
Ach und meiner Maus geht es übrigens bestens, trotz Anibiotika 😉

14

Vielen lieben Dank! Ich hoffe, dass mein HNO etwas Ahnung hat, ansonsten rufe ich direkt nochmal bei meiner FÄ an🤔

Es freut mich, dass ihr wohlauf seid und nimmt mir etwas die Sorgen👍🏻😊

16

Ja, das habe ich auch immer gemacht, wenn ich unsicher bei etwas war. Ich hab einfach meine FÄ gefragt ob man es nehmen darf oder nicht. Das hat mich dann am meisten beruhigt 😊