Pilz - äußerer Vaginalbereich

Ihr Lieben,

meine Gyn hat gestern versucht, einen Vaginalabstrich für eine Pilzkultur bei mir zu machen und erneut ging es nicht, weil ich sofort anfange zu bluten, wenn sie mit irgendwas außer dem Schallkopf, reingeht. Also ging es mal wieder nicht und ich weiß leider nicht, ob ich im inneren Vaginalbereich evtl einen Pilz habe. Ich hatte gelben Ausfluss, daher der Verdacht.

Nun hat sie außen eine Probe entnommen und unter dem Mikroskop ausgewertet. Ganz leichte Pilzspuren. Sie meinte, ich sei außen überall sehr trocken und rissig.

Ich habe eine Portion Salbe von ihr abgefüllt mitbekommen. Nystaderm heißt die Salbe und ich soll Vagisan Feuchtcreme verwenden.

Hat jemand mit den beiden Produkten Erfahrungen?

Ich versuche immer gerne jede Art von Salbe, Tablette etc zu vermeiden. Aber ein äußerer Pilz kann vermutlich auch ganz schnell mal in das Innere gelangen. Und ich vertraue (inzwischen) meiner Gyn. Also werde ich wohl beides anwenden.

Mich interessieren nur eure Erfahrungen und vllt Tipps im Umgang mit Pilzen. Hatte sowas noch nie 🤷🏼‍♀️

Liebe Grüße
Miezii (18. Ssw mit Zwillingen 💗💙)

1

Hallo,
ich hatte in der Schwangerschaft bisher leider ziemlich oft damit zu kämpfen.
Kommt wohl von der Hormonunstellung. Manche stecken das besser weg. :D

Ich bekomme meistens Kadefungin gegen den Pilz. Oft reicht da auch die Creme schon aus.
Und dazu nehme ich Vagisan Schutzsalbe. Die Feuchtcreme ist aber auch gut. Denke, da kannst du nichts falsch machen.
Nehm die Creme auch so immer, weil bei mir da auch alles super empfindlich ist.

Nystaderm kenne ich nicht, aber ich habe mal Nystalocal oder sowas von der Ärztin verschrieben bekommen. War auch eine Creme, die super geholfen hat.

Alles Gute für dich! 🍀
Jenny (31+1)

2

Meine Ärztin hat mir übrigens noch geraten immer viel Luft dran zu lassen.
Keine Slipeinlagen oder sowas.
Wäsche immer bei 60 Grad waschen.
Separates Handtuch nutzen.
Und mir hilft es auch generell so wenig Zucker wie möglich zu essen. :)

3

Ach danke, das ist ja interessant. Ich trage nämlich gern slipeinlagen und wasche meine Unterwäsche meistens nur bei 40 Grad und nur alle paar Wäschen bei 60 Grad, weil mir bei immer 60 Grad alles ausgeleiert ist und viele Gummizüge in den Slips extrem weit geworden waren.

Das werde ich jetzt für die Schwangerschaft wieder umstellen.

Aber ohne Slipeinlagen 🥺 Puh. Das wird hart. Ich wechsle sie einmal täglich, dh morgens nach dem Duschen ja eh eine neue und nachmittags nochmal neu. Fühle mich so frischer.

Und hattest du auch mal außen einen Pilz?

weitere Kommentare laden