Problem Woche 13?

Liebe Leute ... mein Kater hat heute morgen eine halbverdaute Maus im Haus ausgekotzt ...die ersten Tropfen auf dem Boden verteilt habe ich mit zewa und Reiniger entfernt . Den Rest mit Handschuhen und Mundschutz ...kann ich mir da was geholt haben? Mache mir nur etwas Gedanken ..bin Woche 13 .

1

Dir blieb ja nichts anderes übrig als es weg zu machen... oh man,ich könnte so was gar nicht...
also ich kenne mich leider nicht aus. Das einzige das Ich weiß ist,dass Mäuse und Ratten den Hantavirus übertragen können WENN man die Ausscheidungen,Sprich Kot und Urin,einatmet. Zum Beispiel beim Fegen eines Kellers oder einer Hütte im Wald.
Diesen Virus gibt es aber nicht grundsätzlich auf JEDER Maus und auch nicht in jeder Region. Schau mal im Internet nach in deiner Region. Es ist sehr unwahrscheinlich auf genau so eine Maus zu treffen. Zumal sie halb verdaut war und du dich geschützt hast. Ich kann deine Sorgen verstehen. Wenn du ängstlich bist dann frag mal bei deinem Gyn nach,dann kann man dir vielleicht deine Angst nehmen. Leider weiß ich nicht ob das schädlich ist in einer Schwangerschaft. Aber dann müsste man ÜBERALL Angst haben. Denn Tiere können alles mögliche übertragen. Wenn deine Katze aber das draußen sein gewohnt ist dann würde ich sagen bist du schon abgehärtet was Mäuse anbelangt. So eine halbe Maus ist schon sehr iiiih,deshalb Hut ab dass du den Mut hattest sie weg zu räumen. Ich wäre schreiend auf einen Stuhl gesprungen. Alles Gute dir 💜

2

Wenn du die Maus nicht gegessen hast oder dir die Handschuh in den Mund gesteckt hast, sollte schon nix passiert sein. Klar können die Katzen immer was anschleppen, vieles bekommt man eventuell gar nicht mit und du streichelst die wahrscheinlich auch. Wir haben selber 2 Freigänger aber man sollte sich nicht so verrückt machen und einfach auf normale Hygiene achten, das hast du doch getan, also mach dir nicht so viele Sorgen.