Geburtsverletzung beim zweiten Kind?

Hallo,
Ich hatte das Glück bei meiner ersten Tochter komplett ohne Geburtsverletzung davon zu kommen.
Sie war aber auch sehr klein und leicht (2320g, 46cm)
Meine Hebamme sagte heute ein zweites Kind wird etwa 300-400gr. Schwer werden.
Jetzt habe ich ein bisschen die Sorge das ich jetzt nicht mehr so glimpflich davon komme bei der Geburt 🙈 wie war das bei euch, bei der zweiten Geburt?

LG Nina mit Marie (2,5) an der hand und unserem Gürkchen (16ssw) im Bauch ❤️

1

Meine erste Tochter kam mit 3360g, 50cm und 34cm KU.
Meine zweite Tochter habe ich jetzt Sonntag entbunden. Sie hatte 4135g, 55cm und 36cm KU 😂😂😂

Aber: Verletzung ist bei beiden Kindern gleich, ein Dammriss 2. Grades. Habe das Reißen während der Geburt bei beiden Kindern nicht gemerkt, Nähen danach war ebenfalls völlig schmerzlos und auch jetzt im Wochenbett spüre ich nichts von der Naht. Beim ersten Mal ist alles ohne Probleme oder Einschränkungen verheilt, das erwarte ich dieses Mal ehrlich gesagt auch so.

Fazit: Schwereres Kind heißt nicht automatisch schlimmere Geburtsverletzungen ✌️

3

Dem kann ich mich nur anschließen!
(Herzlichen Glückwunsch noch zur Geburt und alles Gute für euch!)

Unsere Tochter kam vor 4 Jahren mit 3660g und 35cm KU.
Unser Sohn kam jetzt am Samstag mit 3940g und 37cm KU.
Ich habe nur einen Dammriss 1. Grades - bei unserer Tochter hatte ich mehr Geburtsverletzungen und das Nähen war auch erheblich unangenehmer!

Ich habe mir vor der Geburt des Kleinen auch Gedanken gemacht, aber das wäre jetzt im Nachhinein gar nicht nötig gewesen.

Alles Gute!

6

Ebenfalls herzlichste Glückwünsche an euch! 😊

2

1 Geburt Dammschnitt und bis in die Scheide eingerissen musste genäht werden beiden aber ist sehr gut verheilt.
2 Geburt minimal eingerissen aber das konnte so abheilen.
Also 2 Geburt war sogar einfacher trotz das der KU größer war als beim ersten und das gewicht auch mehr war.

4

1. Kind 3570g schwer, Dammschnitt und --riss 2. Grades wegen Saugglocke
2. Kind 3430g schwer, Dammriss 2. Grades. Da ging's wahrscheinlich einfach zu schnell, waren keine 3 Stunden im Kreißsaal😂

5

Bei Kind 1 habe ich einen Dammschnitt gehabt und es ist dann noch weiter gerissen, 3. Grades. Mit der Heilung hatte ich lange Probleme. Er war 4380 g und 59 cm, KU 38 cm.

Bei Kind 2 musste ich lange suchen, um eine Klinik zu finden, die mit mir eine spontane Geburt versucht aufgrund der vorherigen Geburtsverletzung. Letztlich bin ich dann auch wieder gerissen, aber nur 2. Grades. Vom Reißen habe ich nichts gemerkt.
Mit der Heilung hatte ich absolut keine Probleme und habe von Tag 1 keine Schmerzen gehabt. Ich hatte auch das Gefühl, dass besser genäht wurde.
Die Maße meines 2. Kindes waren 4420g, 57 cm und 37 KU.

Beide Kinder kamen als Sternengucker.

Ich wurde zwar nicht verschont und hätte es mir anders gewünscht, würde aber wieder spontan entbinden, wenn es nochmal klappen sollte 👶🏼

LG

7

Das ist eher die Gewichtsklasse, die mich anspricht.
Mein Großer kam mit 4820g, 56cm und 36cm KU zur Welt. Da hatte ich einen Dammriss 2. Grades mit Scheidenriss 2. Grades und Schürfwunden 3. Grades. Bei mir hats gebrannt wie die Hölle und ich hatte noch 6 Monate nach seiner Entbindung Probleme mit dem Stuhlgang. Glaube, dass der Riss doch etwas tiefer ging, da ich wirklich ein halbes Jahr bei jedem größeren Geschäft geblutet habe.
Meine Kleine war zu klein und hat bei mir keine Verletzungen hervorgerufen.

9

Hey,
Dein Bericht erinnert mich an mich. Mein erstes Kind kam auch als Sterngucker auf die Welt, 4,2kg und Kopf auch noch schief gelegt, sodass er einen Umfang von 38cm hatte. Wegen der Saugglocke wurde ich geschnitten und bin von dem Schnitt noch weiter gerissen, Dammriss 3. Grades. Die Nähte hatten sich dann leider nach ein paar Tagen gelöst und das musste so verheilen. Das hat nicht so gut funktioniert also wurde ich 10 Monate nach der Geburt operiert, um das zu richten. Der FA tendiert daher nun zu einem Kaiserschnitt, weil er sagt, dass es einfach problematisch werden würde, das Narbengewebe wieder zu nähen, falls da etwas wäre. Bist du denn an der gleichen Stelle gerissen, wenn ich fragen darf? Würde mich über mehr Infos freuen und Hut ab, dass du auf eine natürliche Geburt bestanden hast! Es freut mich, dass es euch gut geht! Alles Liebe

weiteren Kommentar laden
8

Also Kind 1 war 3365 Gramm, 50 cm und KU 33 und hatte nur einen riss der schamlippe

Kind 2 war 3390 Gramm 52 cm und KU 38.5 cm , hatte lediglich eine kleine Schürwunde, mehr nicht

10

Hallo! 😊

Witzig, meine erste Tochter hatte fast aufs gramm genau die Maße deiner Tochter! 😅
War deine ein Frühchen oder auch einfach so zart? 😊

Mein zweites Kind hatte 2900g. Da bin ich schon etwas gerissen, war aber nicht so tragisch.

Alles Gute dir! 🍀

11

Sie kam in der 36 SSW.
Also 4 Wochen zu früh.

Danke für eure Erfahrungen