Fettige Haare in der Schwangerschaft

Hallo:) ich habe schon mein Leben lang mit fettigen Haaren zu kĂ€mpfenđŸ˜«

Aber seit der Schwangerschaft ist das noch extremer sonst konnte ich sie immer alle 2 Tage waschen jetzt jeden Tag:(

Ich wasche sie Mit kalten Wasser jetzt nicht eiskalt aber kalt weil ich das GefĂŒhl habe sie fĂŒhlen sich besser an und habe gehört soll besser sein wasche ich sie mit warmen Wasser sehen sie manchmal beim föhnen schon wieder fettig aus đŸ˜©

Habt ihr vllt Tipps ?

LG aus der 37ssw:)

1

Hi,

Mir geht es schon vor der Schwangerschaft so. Seit der PubertÀt.

Ich habe Sie jeden Tag gewaschen und auch wenn ich zur Arbeit musste, immer vor der Arbeit. Sonst sahen die echt schrecklich aus.

Seit ich Mitte Februar BV bekommen habe vom AG, habe ich mir meine Haare hochgesteckt mit einer Haarklammer. Ich musste ja nicht mehr top aussehen 😅 da ich ja nur noch daheim war.

Habe dann zusÀtzlich trockenschampoo benutzt mit Duft.

Jetzt haben sich meine Haare gut erholt. Muss nur noch 2 x mal in der Woche waschen.

Meine Haare sehen auch nicht mehr so kaputt aus.

Versuch es mal so auch. Ist echt schwer nicht zu waschen aber es wird besser.

đŸŒč

2

Probiere mal ein teebaumöl shampoo.
Meine Tochter leidet stark unter schuppen und fettigen Haar, bzw schnell fetten des Haar. Durch das shampoo ist es deutlich weniger geworden.

Hier mal eine rauskopierte Info dazu:

Teebaumöl ist fĂŒr alle Haartypen geeignet. Es kann dazu beitragen, dass Fettige Haare wieder ins Gleichgewicht gebracht werden und weniger fettig aussehen. Teebaumöl kann die Kopfhaut reinigen und wirkt bakterienhemmend. Eine Kopfhaut ohne verstopfte Poren, ist im Gleichgewicht und kann die Feuchtigkeit besser halten.

Ich persönlich schwöre in vielen Dingen auf teebaumöl. Sei es pickel oder auch Warzen....
Einfach mal probieren 😊

3

Mir hat Brennesselshampoo aus der Apotheke geholfen. Teebaumöl hilft auch gut, aber ich konnte mich an den Geruch nicht gewöhnen.

4

Vielleicht ist ja Trockenshampoo fĂŒr dich eine Option.