Becken kreisen

Hallo!

Man soll ja das Becken kreisen lassen, damit das Kind besser ins Becken rutschen kann.
Später dann auch unter der Geburt. Jetzt mache ich das halt immer so zwischendurch, wenn ich dran denke (39.ssw). Ist es sinnvoll das auch während Übungswehen zu machen?

Und wie ist das dann bei der Geburt? Soll man das während einer wehe machen, oder in den Wehenpausen?

Danke und LG

1

Hallo, ich würde es immer dann machen, wenn es sich angenehm anfühlt. Bei den Wehen ist es währendher auch hilfreich aber geht nur am Anfang - wenn die Wehen stärker werden, kannst du währendher nicht mehr mit dem Becken kreisen - da ist man dann nur noch am Veratmen und erstarrt kurz in der Position, in der man war bis die Wehe vorbei ist (zumindest war es bei mir so). Ich setze mich automatisch in Bewegung wenn ich Eröffnungswehen oder (stärkere) Übungswehen habe. Bei mir fühlt sich das gut an und es ist wohl auch sehr empfehlenswert.

Lg

2

Vielen dank😊