Hämatom - nicht schönen?

Guten Morgen,

Nachdem ich gestern auf Grund einer leichten Blutung (rosa und anschließend leichte braune SB) beim FA war musste ich über diese Termin mal ne Nacht schlafen und möchte mich nun doch an Euch wenden...

Ich bin heute 8+1 und hatte am Samstag diese leichte Blutung. Da jede Blutung abgeklärt gehört und ich auch einschlechtes Gefühl im Bauch hatte musste ich also gestern zum Vertretungs FA. Meine hat im Sommer 4 Wochen Urlaub.

Herzchen hat geschlagen und Größe war wohl auch OK. 14,4 mm SSL.

Viel hat der nicht erzählt war eher genervt von meinem Besuch hatte ich den Eindruck.

Er sagte vermutlich kommt es von einem Hämatom das ich habe. Daraufhin wollte ich wissen ob das gefährlich ist.

Da sagte der: Wissen sie das ist bei ihnen hald alles oder nix. Entweder es bleibt oder es geht ab. Und bei ihnen ist es geblieben.

Mit diesen Worten hat der mich quasi rausgeschmissen und ich wusste überhaupt nicht mehr was ich sagen soll.

Jetzt mach ich mir große Gedanken und Sorgen. Der sagte nix von schonen oder Magnesium nehmen. Im Netz lese ich aber sogar von Bettruhe.
Ich möchte nix falsch machen aber natürlich auch nicht unnötig übervirsichtig sein.

Ich hab hier auch noch meine Große die noch 3 Wochen Ferien hat (war jetzt 3 Wochen beim Papa) und wir wollten schon gerne was zusammen unternehmen. Shoppen gehen und so...

Was meint ihr? Ist ein Hämatom nicht zwingend gefährlich und braucht Ruhe?

Liebe Grüße
SHORTWING

1

Ohje du arme 😔
Bei mir hat es genauso wie bei dir angefangen, deshalb erzähl ich dir jetzt einfach wie es bei mir abgelaufen ist.. Diagnosen können aber immer unterschiedlich sein..

Ich hatte nach einen stressigen Wochenende auch braune SB, als es am nächsten Tag anhielt bin ich zu meine FA..
Er hat im US gesehen das sich etwas Eihaut gelöst hätte und es deshalb blutet..
Soll mich schonen und falls die Blutungen stärker werden ins kh..
Er hat mir magnetrans 150mg 4x tägl und Famenita 200mg 2x tägl vaginal aufgeschrieben.. beides auf ein Privatrezept.
Er sagte beide Stoffe unterstützen die ss und schaden nicht.. also ab in die Apotheke..

Bei mir verlief es dann doch anders als geplant, habe nachts sehr starke Blutungen bekommen.
War dann eine Woche stationär, da sich unter der Eihaut ein hämatom gebildet hat..
Plazenta liegt wohl auch sehr tief, das könnte auch die Ursache sein.. der Degum ll Ultraschall steht aber noch aus..

Schöne dich bitte... es kann echt was harmloses sein wie ein Äderchen am Gmh.. oder es kann für deinen kleinen Schatz gefährlich werden wenn das hämatom zb unter der plazenta liegt..
Ich habe mal gehört das man kleine hämatome im US schlecht erkennt, die können aber schnell wachsen..

Komme beruflich selbst aus der Medizin und finde es unmöglich wie der Arzt zu dir war, niemald geht aus Langeweile zum Arzt!

Ich wünsche dir alles Gute 🍀

2

Hi. Ich glaube das kommt ein bisschen auf die Größe und Stärke der Blutung an. Ich hatte in der 10. Ssw Sturzblutungen und danach ein Hämatom von 8x2cm. Ich lag jetzt 4 Wochen komplett im Bett. 3 Wochen war nichts und seit paar Tagen blutet das Hämatom langsam ab. Es ist schon viel kleiner geworden und ich darf wieder ein bisschen aufstehen. Ich würde dir schon raten dich zu schon, viel die Beine hoch zu legen und nichts zu tragen. Nimm hochdosiert Magnesium und lass dir evtl. Progesteron verschreiben. Bei mir sah es nicht gut aus, jetzt haben wir eine gute Chance. Alles Gute!

4

Danke euch beiden für die Antworten. Ich hab ja auch irgendwie ien komisches Gefühl damit.
Werde mir heute in der Apotheke Magnesium holen. Ansonsten schone ich mich so gut es geht. Kein Sport, nichts schweres Tragen, keine schwere Hausarbeit etc.

Am Montag habe ich endlich meinen ersten Termin bei meiner FA.
Hoffentlich geht bis dahin alles gut und die nimmt sich Zeit mir alles zu erklären...

3

Hallo liebes,

Tut mir leid, dass du so eine schlechte Erfahrung machen musstest 😔

Ich hatte von der 6. ssw bis 13. ssw Blutungen (1x Sturzblutung sonst jeden Tag Schmierblutungen). Bei mir konnte man nichts von einem Hämatom sehen. Ich sollte dann strickte Bettruhe einhalten, auf GV verzichten und hochdosierten Magnesium (bis 1000mg) nehmen.

Sie hat mir auch Progesteron empfohlen und meinte aber trotzdem, dass es in der Frühschwangerschaft das alles oder nix Prinzip ist. Ich habe mich gegen Progesteron entschieden.

Bin aktuell in der 28. SSW - verlier nicht die Hoffnung. Schon dich und nimm am besten hochdosierten Magnesium.

LG

5

Ich hatte damals in der 16. SSW eine sehr sehr starke Blutung, weit mehr als jede Periode. Wir sind ins KH, war ein Samstag, und ich war mir sicher, das es das gewesen sein musste. Aber nein, alles gut 😊 meinem Bub ging es hervorragend. Das Hämatom lag am Außenbereich der Gebärmutter, ziemlich ungefährlich fürs Kind. Auf Sex sollten wir verzichten und ja, das Wochenende sollte ich möglichst liegen bleiben. Da die Kontrolle am Montag dann unauffällig war, durfte ich wieder alles wie vorher und es kam auch nur noch einmal Wochen später zu einer kleinen Blutung.
Natürlich macht man sich Sorgen, schonen und Magnesium schaden nicht. Es muss jedoch nicht immer schlimm sein.
Alles Gute 🍀

6

Hallo Shortwing

Ich kann dir kurz von mir erzählen. Mein FA hat fast die gleichen Worte benutzt wie deiner "In den ersten Wochen ist halt alles oder nichts, da richtets die Natur". Ich hatte keine Blutung, das Hämatom war im ersten US festgestellt worden.

Wie du auch war ich sehr verunsichert, weil er auch nicht sagte, was ich dagegen tun kann und ich im Internet jede Menge Maßnahmen und Verhaltensweisen gesehen habe.

Ich habe für mich selbst dann ein Mittelmaß zwischen "gar nichts" und "Bettruhe" gefunden: ich habe alle Trainingseinheiten abgesagt, habe jeden Tag Magnesium eingenommen und mich nach der Arbeit sofort aufs Sofa gelegt. Nach drei Wochen war das Hämatom soweit resorbiert, dass der FA es beim Kontrolltermin erst auf meine Nachfrage überhaupt kommentiert hat.

Mein Rat: schone dich körperlich, vermeide Sport/Sex, nimm Magnesium, schlaf so viel wie möglich und bleib zuversichtlich!

Ich drück dir ganz fest die Daumen! 🍀

7

Danke euch alle für eure Antworten.
Hab mir jetzt Magnesium in der Apotheke besorgt und schone mich weitestgehend.

Liebe Grüße
Shortwing