Werde jetzt doch etwas nervös 6+3

Hallo ihr lieben!
Ich werde jetzt doch etwas nervös. Leider haben wir schon zwei FG in den ersten Wochen hinter uns. Letzte Woche war im Ultraschall nur eine Fruchthöhle mit dem Dottersack (5+4) zu sehen. Mein FA war trotzdem begeistert und beruhigte mich im ersten Augenblick. Doch ich habe erst den nächsten Termin am 16.9.20 da wäre ich bei 9+10. Das kommt mir noch so lange vor und jetzt gerade macht es mich doch verrückt. Ich kann es auch noch gar nicht richtig glauben, dass wir unserem Wunder ein Stück weiter gekommen sind.

1

Hi,
versuch ruhig zu bleiben, auch wenn ich deine Ängste nach den FG verstehen kann. Aber das ständige verrückt machen ist weder gut für dich noch für dein Baby. Dein Arzt hat gesagt, es ist alles okay, glaube ihm. Und bei 5+x ist eine Fruchthöhle evtl mit Dottersack doch ganz normal (mein Dottersack war erst bei 6+x zu sehen).

Wenn du dich total unsicher fühlst, frag, ob du zwischendruch nochmal rein kommen kannst. Ich denke, die Ärzte verstehen das.
Ich war in den ersten Wochen auch mega ängstlich, aber ich habe gelernt, auf meinen Körper zu vertrauen (erste SSW; vorher keine FG). Ich versuche ruhig zu bleiben, obwohl ich in der Woche vor und besonders am Tag der Kontrolle echt mega nervös und ängstlich bin.
Ich denke mir einfach, wenn irgendwas ist, wird mir mein Körper das schon mitteilen und wenn ich mich gut und entspannt fühle, fühlt sich mein Baby auch so.

Ich bin ein totaler Kopfmensch und mache mir über wirklich jeden kleinen Scheiß Gedanken, das versuche ich abzustellen, seitdem ich von der SSW weiß. Meistens klappt es ganz gut, wenn es aber doch wieder hoch kommt, versuche ich mal ein paar Minuten einfach ganz tief und ruhig zu atmen. Das hilft mir meistens.
Und noch ein Tipp: Nicht so viel lesen!! Ich habe die ersten Wochen versucht, auf solche Foren wie hier zu verzichten und habe alle schlechten Nachrichten (egal, welches Thema) versucht zu vermeiden.
Ist natürlich nicht die Dauerlösung, aber mir hat es unglaublich gut getan.

Und reden hilft. Rede mit deinem Partner, deinen Eltern, deiner Freundin (sofern sie es schon wissen).

Alles Liebe wird schon alles gut werden :-)

LG, Nini (15. SSW)

2

Hallo ..

Das ist immer eine lange Zeit ...
Und das mit den Fehlgeburten tut mir wirklich leid ..aber dann waren vl so Störungen vorhanden dass es nicht lebensfähig gewesen wäre ..und so hart es klingt ..lieber so früh als später eine schwierige Entscheidung zu treffen ..finde ich ...trotzdem kann ich deine Angst verstehen ...
Ich hatte 5 Wochen wegen Urlaub zwischen dem 1 und 2 Termin ..und ist alles super bis jetzt ..

Vertraue darauf und freu dich wenn du deinen Krümel sehen kannst ...meins war von 4 mm auf 41 mm gewachsen ...

Wird schon alles gut werden ...drück dir die Daumen ..und ja ..hierdurch (Forum/ Internet ) kann man sich verrückt machen lassen ...lese auch nicht mehr alles ...

Versuche dich zu distanzieren und positiv zu denken ...🍀🍀🍀🍀

3

Danke für die Antworten. Werde mich hier mal etwas zurück ziehen und mich versuchen abzulenken.