Wann tut sich endlich etwas?!

Nabend ihr lieben!

Ich wurde seit Montag bis Dienstag mit 1 mg Gel täglich vaginal eingeleitet, was nichts brachte außer leichte Kontraktionen auf dem CTG, die ich aber kaum gespürt habe und die abends wieder komplett weg waren. Da der Arzt in dem Provinz Krankenhaus meinte, wenn ich bis morgen nicht entbinde, dann bekomme ich morgen früh erneut einen Kaiserschnitt, habe ich mich heute in ein großes Krankenhaus verlegen lassen. Die Pistole lasse ich mir nicht aufdrücken!
Hier wurde ich heute mit einem Doppelballonkatheter eingeleitet. Und? Es tut sich einfach immer noch nichts. Ich könnte wirklich heulen, dass ich nicht einfach mal Wehen bekomme. Ich bin morgen schließlich schon bei 42+0. 14 Tage drüber!!! Wie kann das sein? Verrechnet geht nur maximal zwei Tage. Muttermund ist noch zu. Bin einfach nur traurig, mir fehlt mein kleiner Sohn, der zuhause beim Papa ist. Besuchen dürfen sie mich auch nicht. Meim Mann nur eine Stunde am Tag. Habe das Gefühl, dass mir eine normale Geburt vergönnt wird. Mein erster kam damals per Kaiserschnitt zur Welt aufgrund von Beckenendlage. Hat jemand aufmunternde ehrliche Worte? Erfahrungen? Vielleicht auch Erfahrung mit so einem Ballon Katheter, die er mit mir teilen möchte?

LG

1

Hi,
manche Kleine brauchen eben länger 😊 Sehr gut, dass du in einem KH bist, wo nicht gleich unnötig der KS gemacht wird. Ich hatte eine Einleitung bei ET+10 mit Cytotec mit absolut unreifen Befund, hat „nur“ 2 Tage gedauert, was anscheinend bei einer Einleitung echt schnell ist. Ziel der Einleitung sind ja nicht künstliche Wehen, sondern den Körper in die richtige Richtung zu motivieren. Solange es deinem Kleinen im Bauch gut geht, freu dich, dass du bei Ärzten bist, die dir die Zeit geben. Bald hast du dein Baby

2

Das ist lieb. Du hast ja recht. Dem Knirps geht es gut und das ist die Hauptsache. Wahrscheinlich zu gut. Allerdings ist die Fruchtwassermenge schon im unteren Normbereich. Was auch normal ist bei der Zeit über Termin.

Cytotec dürfen sie mir nicht geben, weil ich schon mal einen Kaiserschnitt hatte und dieses Mittel generell eher kritisch angesehen wird, da es sehr starke Wehen auslösen kann.

4

Ja, Cytotec ist umstritten, vor allem, da die Dosierung oft viel zu hoch angesetzt wird und es angeblich sogar vaginal verabreicht wird. 😬 Du scheinst aber bei den richtigen Ärzten zu sein 😊 Auch wenn’s nicht viel hilft, versuch zu entspannen und Kraft zu sammeln. Für mich was das „schlimmste“, dass ich zum Schluss so furchtbar müde war.. Ich bin zwischen den Wehen immer fast eingeschlafen.. Alles Gute!! Bald ist geschafft

3

Hallo.
Darf ich fragen warum du gegen einen Kaiserschnitt bist, wenn du schon so weit drüber bist?
Natürlich würde ich persönlich auch eine "normale" Geburt bevorzugen, aber wenn sich bei mir nach 2 Wochen absolut nichts tun würde, dann hätte ich den Kaiserschnitt machen lassen. Aber das ist auch nur meine persönliche Meinung.
Man darf halt nicht vergessen dass die Babys immer größer und schwerer werden und das Fruchtwasser weniger wird.

8

Der Kaiserschnitt soll nur durchgeführt werden, wenn es dem Baby nicht gut geht und eine medizinische Indikation dafür besteht. Aber das ist nicht der Fall. Meinen ersten Kaiserschnitt empfand ich zudem als besonders schlimm. Einfach nur einen Kaiserschnitt zu machen, weil das Kind sich nicht an einen Zeitplan hält, bringe ich nicht übers Herz.

5

Ich wurde mit dem Katheter eingeleitet und es ging damit wirklich schnell. Allerdings wurde mir gesagt, dass man den Katheter 24 Stunden drin lässt und dann die meisten trotzdem noch an den Tropf müssen.
Spazier so viel wie möglich herum! Dann kann der Katheter besser auf den Muttermund drücken. Drücke dir die Daumen, dass es bald los geht. Weißt du wie groß das Baby geschätzt wird?

6

Drei unabhängige Ärzte schätzen ihn auf ca. 3400 Gramm. Ich denke auch, dass bei mir morgen zusätzlich der Tropf kommt oder nochmal mit Gel eingeleitet wird. Mit dem laufen hast du recht. Vielleicht kann ich hier im Zimmer noch ein bisschen auf und ab gehen. Wie lange hat es bei dir gedauert, bis du Wehen bekamst?

7

Dann scheint es ja zumindest nicht an der Größe zu liegen 🤔

Bei mir ging es schnell, innerhalb von 2 Stunden hatte ich wehen und innerhalb von 12 Stunden war mein kleiner da. Das ist aber wohl nicht immer so. Manche werden mit Katheter sogar nach Hause geschickt, zumindest hier wird es so gehandhabt. Darfst du dich wegen corona nur im Zimmer aufhalten? Ich bin damals immer im Kreis durch die Station gegurkt. Treppen steigen soll auch gut sein.