Tragen in der FrühSs

Ich bin ganz frisch schwanger, knapp 6. Woche . Mein zweiter Ks ist sechs Monate her. Mein Sohn mit 6 Monaten , ein Tragling, 10,3 kg schwer... ich habe ihn nun heute mit der Flip auf dem Rücken getragen , da wir unseren Neubau putzen und für den Umzug bereit machen müssen. Ich habe natürlich jetzt unterleib- und Rückenschmerzen. Tragen muss ich ihn, so oder so. Aber hat jemand Erfahrungen damit , ob es ok ist das Baby noch ok der trage über einen längeren Zeitraum zu tragen?

Meine trageberaterin ist leider im Urlaub :-(


Danke für eure Antworten 🥰

1

Ich bin jetzt 38ssw und trage unseren 12 . Monate alten sohn

2

Meine FA meinte alles was der Körper kennt vor der SS ist völlig in Ordnung. Ich trage meine Tochter 2 Jahre trotzdem ganz viel rum. Wo andere schon gesagt haben, sie kann auch laufen. Habe sie zwar nicht mehr in der Trage. Aber auf den Arm. Denke also das es völlig ok ist solange du keine Schmerzen verspürt

3

Du hattest einen Kaiserschnitt vor einem halben Jahr? Da würde ich auf jeden Fall bei einer Hebamme oder beim Frauenarzt nachfragen, ob die Narbe diese Doppelbelastung Schwangerschaft und Baby tragen verkraftet.

4

Also an sich ist das Tragen des Kindes auch in der Schwangerschaft überhaupt kein Problem. Alles was du vorher getragen hast bzw gemacht hast kannst du jetzt auch machen. Ich habe mir eine Onbu in der Schwangerschaft zugelegt, da mich einfach der hüftgurt am Bauch sehr gestört hat irgendwann. Ohne hüftgurt kann ich damit sowohl vorne als auch hinten problemlos tragen. Aber es geht halt echt mehr auf die Schultern.
Da du jetzt über Rückenschmerzen und unterleibsschmerzen Klangst würde ich mal sagen, das hat an sich nichts mit dem Kaiserschnitt zu tun. Denke mal es war halt einfach anstrengend aber das ganze ist nicht weiter gefährlich.
Ein halbes Jahr nach Kaiserschnitt ist eine Schwangerschaft an sich natürlich noch mal ein eigenes Thema. Da würde ich den Arzt nochmal zu befragen ob man was beachten muss in deinem Fall.

LG