Rückenlage nachts in der Schwangerschaft

Hallo,
Jetzt möchte ich mal eure Meinung wissen.
Thema Rückenlage in der Schwangerschaft ist ja ein heiß diskutiertes Thema.
Was meint ihr, ist es ein Risiko nachts auf dem Rücken zu schlafen?

Wann ist die Rückenlage ein Risiko?

Anmelden und Abstimmen
2

Da fehlt die Antwort " Ich schlafe dann auf dem Rücken wenn ich mich gut fühle"

6

Mir hat so eine Antwortmöglichkeit auch gefehlt. Hatten es damals im Vorbereitungskurs auch davon und meine Hebamme meinte auch, dass einem der Körper schon zeigt was geht und was nicht... und man sich im Schlaf automatisch umdreht, wenn es einem nicht gut tut.
Also nicht verrückt machen lassen. 😉

1

Ich schlafe hauptsächlich in Rückenlage, allerdings mit 3 Kissen deutlich erhöht. Seitlich liegen kann ich meistens überhaupt nicht, das halte ich keine 2 min aus.

4

Genauso habe ich es auch gemacht, sonst hätte ich gar nicht schlafen können.

3

Meiner Schwägerin ist schon in leichter Rückenlage schummerig geworden, die ist dann auch nicht mehr autogefahren.

Aber mir geht's in Rückenlage gut, und ich bin froh, wenn ich zumindest mal ne kurze Zeit ohne Schmerzen schlafen kann. Die kommen dann eh wieder.

5

Aktuell bin ich in der 28. SSW und schlafe oft in Rückenlage. Zum einschlafen liege ich meist auf der Seite und werde dann irgendwann auf dem Rücken wach. Hab mich dann immer samt stillkissen gedreht.
Bisher habe ich keine Probleme damit.
Ich denke das wird man auch relativ schnell merken ob man es haben kann oder nicht.
Soweit ich weiß wird einem ja schnell schlecht oder schwindelig wenn man die rückenvene irgendwie abklemmt

7

Also die Oberärztin im Krankenhaus meinte das ist kein Problem.