Angst

Hallo ihr Lieben,
ich muss mich hier mal auslassen. 🙄 Hatte im Mai in der 8.ssw ne fehlgeburt und nun bin ich wieder ganz frisch schwanger. Nehme bryophyllum schon seit dem ich meinen Eisprung hatte.
Nun habe ich sone wahnsinnige Angst vor einer erneuten fehlgeburt. 😭 Kann mir jemand helfen oder gibt's hier mĂ€dels denen es Ă€hnlich geht?!

Meinen ersten FA habe ich ĂŒbrigens am 10.09.

WĂŒrde mich freuen wenn sich ein paar MĂ€dels zu Wort melden. ❀

Schönen Sonntag euch.

1

Hey,

kann dich gut verstehen. Hatte eine Fehlgeburt Anfang der 12. Woche und bin jetzt nach 2,5 Jahren Kinderwunschbehandlung und IVF hoffentlich in der 10. Woche. Vor zwei Wochen (7+3) sah im Ultraschall noch alles gut aus. Ich habe drauf bestanden, dass ich morgen nochmal zum US gehen darf. Die Angst wird man einfach nicht los. Versuche mich zwar abzulenken und positiv zu denken, aber achte gleichzeitig auf jedes Ziepen und Zwicken und bin mega unruhig.

Versuch positiv zu denken und halt den Kopf irgendwie oben! Alles Liebe! #herzlich

2

Ach Mensch, das man sich darĂŒber auch immer sone Gedanken machen muss und diese negativen Gedanken immer ĂŒberwiegen mĂŒssen. Naja nun bleibt uns nichts anderes ĂŒbrig als abzuwarten. Aber dass bei deinem letzten Termin soweit alles gut war, ist ja erstmal beruhigend, zumindest ein bisschen. đŸ€đŸ€—

3

Ach und bisher hab ich auch keine großen Symptome außer ab und zu ein zwicken im unterleib. đŸ€”

6

Meine Symptome haben auch erst 6+3 angefangen mit richtig furchtbarer Übelkeit. Das ging bis Mitte der 8. Woche so. Seitdem ist mir zwar noch flau, aber nicht mehr so schlecht. Ansonsten: Keinerlei Symptome. Das muss also glaub ich nichts heißen! :)

7

Das hat bei mir erst in der 8. SSW angefangen. Und jedes mal wenn es an einem Tag mal kurz besser war... sofort Sorgen. Und dann kamen die Übelkeit zwei Tage spĂ€ter noch schlimmer wieder đŸ€”
Hatte auch zu meiner FÄ gemeint, dass ich keine Symptome habe, sie meinte, dass hat nichts aber auch gar nichts zu bedeuten

4

Hey, dass ist doch ganz normal, dass du jetzt Sorge hast. Ging mir genauso. Meine FÄ hat mich dann ab der 7. SSW wöchentlich geschnallt. Das hat etwas beruhigt, aber so wirklich auch nicht. Ab der 12. SSW wurde es besser. Aber so wirklich entspannt war ich erst so ab der 22. SSW da hatte ich den feinultraschall fĂŒr die Organe.
Leider kann ich dir keinen Tipp geben, nur Versuch dich abzulenken und positiv zu bleiben.

5

Danke schön fĂŒr deine liebe antwort 💕

8

Du schaffst das.

weitere Kommentare laden
11

Meine erste Schwangerschaft war auch eine Fehlgeburt in der 7 Woche. Die darauf 2 Schwangerschaften verliefen problemlos. Ich kann dich total verstehen. Aber versteif dich nicht zu sehr in der Angst. Geh positiv in diese Schwangerschaft đŸ€°đŸ» es wird alles gut gehen!
Ich hatte anfangs auch sehr Angst aber manchmal hat mich diese Angst zu sehr verunsichert und ich konnte es kaum richtig genießen das es geklappt hat.

15

Ich hatte in der 5. Ssw einen Abgang. Und nun bin ich erneut schwanger, seit heute in der 8. Ssw. Ich habe aber jeden Tag Angst, dass etwas nicht stimmt. Dazu kommen dann noch blöde AlbtrĂ€ume, dass mein Bett voller Blut ist, das Herz nicht mehr schlĂ€gt usw. Das macht es nicht gerade besser. Dann die immer wieder kommenden und gehenden Symptome. Habe einfach nur stĂ€ndige Angst, dass etwas ist. Kann mich null entspannen und freuen. Ich war vor einer Woche beim US, da sah man das Herz schlagen. Da ich jetzt am Dienstag zum Blutabnehmen einen Termin habe, werde ich nach einem US (gerne gegen Bezahlung) fragen. Das lĂ€sst mir sonst keine Ruhe. Ich kann dich also voll verstehen. Alles Gute dir 🍀

16

Schlimm schlimm, diese Ängste 😭 Ich drĂŒcke uns die Daumen, dass wir eine unkomplizierte ss erleben dĂŒrfen,trotz dieser blöden Angst. 😭🍀

17

Hallo, ich verstehe dich! Meine erste Schwangerschaft vor 4 Jahren endete in einer Fehlgeburt bei 6+1. Fast auf den Tag 3 Jahre spÀter kam dann endlich meine gesunde Tochter zur Welt, die Schwangerschaft war am Anfang leider von Angst geprÀgt und in der 8. Woche hatte ich sogar wieder eine Blutung.

Jetzt bin ich wieder schwanger, heute 6+2, und ich habe auch wieder Ängste. Am Freitag ist der Ultraschall, ich weiß eigentlich instinktiv, dass alles gut ist. Trotzdem bleibt eine gewisse Unsicherheit.

Ich drĂŒcke dir die Daumen, halte durch, es wird bestimmt alles gut :-)

LG Mausi