Menstruationspflaster in der Frühschwangerschaft

Hallo ihr Lieben,

ich bin frisch schwanger (4+6) und habe ab und an ziemlich starkes Unterleibsziehen. Deutlich stärker, als wenn ich meine Periode habe.
Nun habe ich erst nächste Woche meinen ersten FA-Termin, aber ich möchte nicht so lange warten, da es gerade auf Arbeit ziemlich belastend ist.
Ich habe einen Bürojob und sitze überwiegend und da meine SS noch geheim ist, kann ich mich auch schlecht mit Wärmflasche hier hin setzen.
Nun habe ich noch nie Menstruationswärmepflaster verwendet und weiß nicht, wie warm die werden.
Hat da jemand Erfahrung? Kann ich die problemlos anwenden in der Früh-SS, anstelle einer Wärmflasche?

Danke schonmal und LG

1

Mit diesen Wärmepflastern kenne ich mich nicht aus, aber vll hilft dir Magnesium!

Gute Besserung :)

2

Danke für deine liebe Antwort. Ja vom Magnesium habe ich schon gehört, aber ich wollte jetzt irgendwie nix einnehmen ohne Absprache mit meiner Ärztin.

3

Ich würde auch lieber auf Magnesium zurückgreifen, damit macht man nichts falsch. Ob Wärmepflaster auf Dauer so gut sind weiß ich nicht..

4

Okay danke. Kann ich da beliebiges aus der Droberie nehmen? Und in welcher Dosierung?

5

Drogerie

weiteren Kommentar laden
6

Hallo also ich würde magnesium nehmen und kein Wärme Pflaster.

Magnesium kann man überhaupt nix falsch machen,
Ich nehme 2 mal am tag 400 mg vom rossmann .
Mein Fa empfiehlt immer Biolectra Magnesium 400 mg aus der Apotheke.
LG jessy mit Prinzessin 24

7

Okay, ich danke für die liebe Antwort

9

Das Keankenhaus hat mir Manesium Verla N empfohlen (Dragees). Davon 3x2-3 Tabletten.
Die Wärmepflaster hab ich auch immer während der Periode wegen starken Schmerzen benutzt. Die werden aber ganz schön warm. Weiß nicht ob das was für die Schwangerschaft ist...