Druck im Unterleib - normal oder im Rahmen der Blutung?

Hallo zusammen :)
Ich habe mal wieder eine Frage. Seit 2,5 Wochen habe ich mit Blutungen zu kämpfen (seit der 14. SSW), wohl durch eine tief sitzende Plazenta. Nach initial starker Blutung mit KH-Aufenthalt habe ich jetzt seit 5 Tagen "nur" braune leichte Schmierblutungen, bin allerdings noch zuhause und ruhe sehr viel.
Jetzt versuche ich jeden Tag 2x 30 min langsam spazieren zu gehen, damit ich nicht völlig abbaue. Dabei fühlt sich mein Unterleib jedoch mal mehr mal weniger "merkwürdig" an. Ich nehme ihn bewusst war, habe teilweise einen leichten Druck und ein unwohles schweres Gefühl.
Allerdings ist natürlich auch meine SS 2,5 Wochen weiter und meine Gebärmutter entsprechend größer. Ich muss auch ununterbrochen zur Toilette, meine Blase hält nicht mehr viel aus.

Meint ihr das komische Gefühl ist normal durch die Schwangerschaft und das viele liegen zuletzt? Oder kommen euch die Symptome völlig fremd vor und es könnte doch eher darauf hinweisen, dass irgendwas nicht in Ordnung ist und ich lieber weiter ausschließlich liegen sollte?

Viele Grüße! Tabibu (15+0)