Bröckeliger weißer Ausfluss 37.SSW

Hallo zusammen,

seit einigen Tagen merke ich Veränderungen an meinem Körper. Einen harten Bauch, der kommt und geht, habe ich schon länger.
Seit einigen Tagen habe ich dazu periodenartige Schmerzen. Mal länger, mal kürzer, mal häufiger am Tag, mal seltener. Gestern (36+4) beim FA war es dann so, dass der Gebärmutterhals nurnoch bei 2cm lag (sonst 4cm) und der Muttermund weich war. Der Kopf liegt fest und tief im Becken.
Da dies letzte Woche bei der Hebamme noch nicht so war (dort konnte sie den Kopf noch zurück schieben), denke ich, dass ich Senkwehen hatte...

Nun habe ich seit heute Mittag wieder so Unterleibsschmerzen, eben dachte ich, ich bekomme Durchfall (war nicht so) und auf der Toilette ging sehr viel Schleim mit ab. Er sah normal aus (wie Nivea Creme, habe ich schon die ganze SS über), nur es waren Stückchen/Böckchen mit drin :-(
Die FÄ hat gestern wie immer den PH-Wert gemessen, war nichts auffällig und auch sonst juckt oder brennt es nicht...

Was kann das sein?

LG :-)

1

Hallo,

hattest du gestern einen vaginalen Ultraschall? Dann könnte das dabei verwendete Gel die Ursache dafür sein.

LG

2

Diese Bröckchen habe ich auch im Urin, bzw im Schlüpper.
Mein Gynäkologe wusste damit nicht so recht etwas anzufangen.

Ging von einem Pilz aus, ohne weitere Symptome. ...

4

Danke!

Hattest du das denn immer bzw. öfter? Also bei mir war es nur einmal, als ich auf Klo war, danach nicht mehr...
Würde ja eher gegen eine Infektion sprechen, oder?

3

Ich würde sagen, da geht der Schleim Pfropf ab...