Ischias - was tun?

Hallo zusammen,

ich bin aktuell in der 35. Woche schwanger und seit einer Woche kann ich kaum mehr laufen. Ich hab tierische Schmerzen im rechten unteren Rücken bzw. an der Pobacke. Die Schmerzen strahlen bis ins Bein. Mein Arzt vermutet den Ischiasnerv. Hab nen Stützgürtel bekommen und Physio. Beides hilft mir bisher überhaupt nicht. Mache mehrmals am Tag die Übungen, spüre aber keine Verbesserung.
Hat jemand von euch einen Tipp wie ich die Schmerzen wieder weg bekomme? Hat jemand Erfahrung mit Akupunktur? Oder hilft das nicht?
Danke für euer Feedback!

1

Hallo moro22!

Ich hatte dasselbe Problem. Ich hab es mit einem Gürtel ausprobiert. Aber das war mir zu unangenehm. Physio hat mir auch nicht geholfen. Falls du eine Hebamme hast, die kann dich tapen. Meine hat es mir angeboten, aber zurzeit habe ich keine Schmerzen.

Liebe Grüße und gute Besserung!

3

Danke, das werd ich auch mal versuchen. Die Hebamme hat nur leider grad noch Urlaub. Aber dann frag ich nächste Woche mal nach.

2

Hi du
Hab ich auch ab und zu, google mal liebscher und bracht Ischias. Ich mache Übungen von denen mit so einem faszienball, an die Wand stehen und den Ball zwischen Pobacke und Wand klemmen, dann mit dem Ball die stelle massieren, die weh tut. Bringt richtig viel.

Geht sicher auch mit nem Tennisball.

Gute Besserung

4

Danke für den Tipp! Werd ich gleich mal ausprobieren und hoffe das es hilft. Dieser Dauerschmerz seit über ner Woche ist nämlich echt nicht mehr auszuhalten.

5

Für alle, die es interessiert. Ich habe eine Akupunktur Behandlung gestartet und schon nach zwei Sitzungen spüre ich eine Schmerzlinderung. Nicht dass ich nun schmerzfrei wäre und mich frei bewegen kann, aber die Schmerzen sind geringer und ich kann zumindest wieder vom Auto bis zum Arzt laufen :-) kann ich also nur empfehlen!