Wie komme ich ins richtige KH? 😹

Guten Abend MĂ€dels,
Ich beginne mir etwas Sorgen zu machen.
Ich bin zur Geburt in einem Perinatalzentrum Level 1 angemeldet; ich muss einen KS machen lassen, hab insulinpflichtigen Diabetes und meine Maus hat die 50prozentige Gefahr einer Genmustation, die nach der Geburt sofort behandelt werden mĂŒsste, wenn es denn zutrifft.

Nun ist es so, dass die RTWs hier im Ort mich zum nĂ€chstbesten KH fahren wĂŒrden. Das hat aber keine Kinderstation und keinen guten Ruf.

Wie komm ich jetzt in mein Wunsch-KH, wenn ich liegend transportiert werden muss (also beim vorzeitigen Blasensprung)? Noch liegt die SĂŒĂŸe nicht fest im Becken.

Ich hab vorhin beim hiesigen Krankentransport-Zusammenschluss von DRK und Johannitern angerufen, die verweisen Schwangere grundsĂ€tzlich an die 112, was mich zum Ausgangsproblem zurĂŒckbringt 😟

Was tun???

Der KS ist eine Woche vor ET angesetzt, mein Großer kam nach vorzeitigem Blasensprung bei 38+0: es ist also nicht unwahrscheinlich, dass es frĂŒher losgeht.....

Ich hoffe, ihr habt Tipps und könnt mir Ängste nehmen...

Lg,
nani1982 (35+1)

1

Ich wĂŒrde dass bei der 112 angeben, das du wegen zwingender GrĂŒnde unbedingt in dieses Krankenhaus musst. Am besten lĂ€sst du dir ein Attest oder so vom Frauenarzt geben, wo das bestĂ€tigt wird weil medizinische Laien meist nicht ernst genommen werden.

2

Danke, das ist schonmal eine gute Idee, ich werde meine Gyn nĂ€chste Woche mal um ein Schreiben bitten 🙂

3

Die gleiche Frage hab ich meiner Hebamme auch schon gestellt,da ich definitiv in einem KH mit Neointensiv entbinden will( bei dir gibt es ja zusĂ€tzlich noch medizinische GrĂŒnde)
Und das KH ist weiter weg als eine sohne Neointensiv.
Sie sagte dass die RTWs dich ins Wunschkrankenhaus fahren.wenn du das angibst. Ruf definitiv vorher im Kreissaal an und melde dich an,dann kannst du das den SanitÀtern auch mitteilen und die können das telefonisch auch nochmal erfragen. Du hast ja auch deine Geburtsplanung dort gemacht und die sind auf dich vorbereitet

4

Die mĂŒssen dich in das Krankenhaus fahren, das die Kompetenz und die Mittel besitzt dir und dem Baby die nötige Hilfe zu geben. Du bist darauf angewiesen, dass das Krankenhaus, welches mit deinem Fall betraut ist, dich in empfang nehmen kann. Sobald sie nĂ€mlich hören, dass du kommst, lĂ€uft ein automatischer Prozess ab. Sie bereiten alles vor, was sie vorher mit dir besprochen haben. Sie wissen genau was sie erwartet und sind auf alle EventualitĂ€ten eingestellt. Ein Krankenhaus, welches dich nicht erwartet, weil du dort auch nicht angemeldet bist, kann niemals so schnell gehandelt werden und dann wĂŒrden auch Fehlentscheidungen getroffen werden. Darum solltest du dem RTW auf jeden Fall sagen, dass bei dir eine gewisse Krankengeschichte vorliegt, die nach diesem Krankenhaus verlangt wo du ja auch angemeldet bist. Mach denen unverstĂ€ndlich klar, dass dein Baby in Gefahr schweben wĂŒrde, sollte es nicht dort zur Welt kommen, da dieses Krankenhaus auf dein Eintreffen und die unverzĂŒgliche Versorgung deines Babys eingestellt und vorbereitet sind.

5

War bei meiner 1. Ss genauso. Much wollten sie in ein anderes kh fahren. Nachdem ich aber sagte, dass ich eine insulinpflichtige SS Diabetis hBe war das denen sofort selber klar, dass es in die wunschklinik von mir geht. War null Problem. Alles gute
Sabi

6

Ich stimme den anderen zu. KĂŒndige gleich beim rufen des RtW an, in welches KH du musst und zeig den SanitĂ€tern evtl. deinen Mutterpass.
Meine Tochter lag in Beckenendlage und ich hatte einen Blasensprung und rief darum auch den RTW wg Liegendtransport.

Ich wurde trotz drohender schneller Geburt vom RTW in mein WunschKH gefahren wo ich auch angemeldet war und eine spontane BEL Geburt möglich war. Es war gar keine Diskussion nötig, obwohl mehrere andere KH etwas nÀher liegen.
Hab sogar wÀhrend der Fahrt mehrmals nachgefragt ob sie auch ins richtige KH fahren (weil ich schon Presswehen hatte und es knapp war das WunschKH zu erreichen).
Aber sie haben mich in das gemeldete KH gebracht, nur zur Sicherheit ist eben noch ein Notarzt alarmiert worden, der unterwegs zugestiegen ist.

Also da brauchst du dir keine Sorgen machen.