Sport beim Frühschwangerschaft

Hallo Mädels,
Ich bin noch ganz am Anfang mit meinem Schwangerschaft, aber ich weiß nicht, ob ich mit Sport weiter machen soll oder nicht.
Was für Erfahrungen habt ihr?

1

Ich habe ganz normal meinen Sport weitergemacht. Irgendwann war ich zu kurzatmig und der Bauch im Weg, dann hab ich angepasst. Aber schwimmen und Radfahren war ich bis zum Schluss

2

Solange du kein Extremsport machst und nicht an bzw. über deine Grenzen kommst/gehst, ist alles ok und du kannst weiter machen. Später wirds dann schwerer mit dem Bauch, dem Kreislauf und der Atmung, aber dann passt man die Sporteinheit an. Ich weiss nicht aus welchem Grund du keinen Sport machen solltest, du gehst doch bestimmt auch noch weiter arbeiten und machst Hausarbeit, kommt für mich aufs Gleiche. Übertreibs einfach nicht.

3

Danke für die schnelle Antwort 😊
Ich mache viel Zirkel und Kardiotraining, außerdem Trx und Sttep.
Nach einem Eileiterschwangerschaft ist man vorsichtiger und ich will dieses mal kein Risiko eingehen.

4

Pass einfach nach der 35. ssw auf mit Sport. Ansonsten ist mässiges Training völlig in Ordnung, wenn du nicht erst jetzt damit beginnst. Wenn doch, frag deinen FA. Eine ELSS bekommst du nicht von Sport. Und eine FG auch eher unwahrscheinlich. So ganz genau sagen, kanns dir niemand. Hör einfach gut auf deinen Körper. Bei Schwindel oder Schmerzen sofort abbrechen.

5

Hi, vor der Schwangerschaft habe ich viel Krafttraining und mit Eigengewicht trainiert.
Heute tue ich das noch, allerdings mit weniger Gewichten und höre auf mein Körper.
Wenn ich außer Atem bin oder einfach mich einfach plötzlich schlapp fühle, höre ich auf.