Erfahrungen Blasenschwäche

Guten Abend ihr Lieben, ich würde mich sehr über Erfahrungsberichte freuen. Ich bin in der 18. Ssw mit dem ersten Baby und habe seit gut einer Woche andauernd Urin in der Unterhose.. Nicht nur ein zwei Tropfen sondern richtig feucht. Es ist auch kein Ausfluss.. Das ganze ist mir sehr unangenehm nehme auch schon Slipeinlagen. Es passiert auch nicht immer nur immer mal wieder. Es ist egal ob ich aktiven oder eher einen ruhigen Tag hatte.
Kann mir jmd erzählen ob er etwas ähnliches hatte oder ob ich lieber mal zum Arzt sollte. Ich hatte vor ein paar Jahren eine Hüftoperation ob das wohl zusammen hängt? Vielen Dank im voraus.

1

Hi,
in der Schwangerschaft leiden durch die starke Belastung des Beckenbodens viele Frauen an einer gewissen Inkontinenz. Und das oft nicht nur beim Niesen oder derartigen. Auch wenn das unangenehm ist, würde ich dir empfehlen damit definitiv zum Arzt zu gehen, da es bei deiner Beschreibung nicht gerade wenig ist. Es sollte auch richtig geprüft werden, ob das wirklich Urin ist. Auch vermehrter )und veränderter) Ausfluss wäre nichts ungewöhnliches.