Elternzeit Vater

Hey, wir sind seit Wochen in der Diskussion wegen der Elternzeit meines Mannes.
Wir haben eine 2,5 Jahre alte Tochter. Bei ihr ist mein Mann 2 Monate in Elternzeit gegangen als sie 4 Monate alt war. Fand ich eine optimalen Zeitraum. Er hatte nach der Geburt 4 Wochen Urlaub. Das hat super geklappt. So nun wegen Kurzarbeit kann er seine Urlaubstage von diesem Jahr nicht mit ins nächste Jahr nehmen und der urlaub ist im nächsten Jahr deutlich knapper als 2018. Jetzt überlegen wir ob es sinnvoll ist direkt nach Der Geburt die Elternzeit zu nehmen oder wieder mit 4 Monaten.
Der urlaub nach der Geburt wäre dann nur 3 Wochen also 1 Woche vor et und 2 Wochen danach.
Ich kann absolut nicht einschätzen wie die Situation ist mit einem Säugling und einer 3 jährigen. Sie wäre von 8-14:30 in der Kita. Was ist eure Empfehlung ?
LG Nina ( mit würmchen 19ssw im Bauch und Marie 2,5 an der Hand ❤️)

1

Mein Mann wollte damals keine Elternzeit nehmen nach der Geburt. Er hatte auch ein paar Tage Urlaub und dann war ich mit den Mäusen (3 Jahre und Baby) allein. Hat erstaunlich gut geklappt. 😊 Nur Mut, das klappt schon!

2

Empfehlung kann ich dir nicht geben, aber sagen wie wir es machen. Die Kleinste ist bei der Geburt 23 Monate alt und geht wie du in die KiTa. Mein Mann nimmt sich 2 Wochen Urlaub in den ersten beiden Lebenswochen. Mehr Urlaub hat er nicht mehr. Elternzeit sitzt finanziell nicht drin.

Ich bekomme bereits das Dritte und sehe der Zeit trotzdem positiv entgegen. Der Große ist auch schon bald 10 Jahre alt. Die Entlastung durch KiTa und Schule sind schon super.

3

Kommt drauf an, arbeitet dein Mann nur vormittags? Könnte er vllt die Kleine in Kita bringen dass du nur noch holst und paar Stunden bis er kommt alleine bist? Oder hat er spätschichten, bei denen du dann ganzen Nachmittag mit 2 Kindern alleine bist...oder gibt es Mamis, Nachbarn, die ihre Kinder in der gleichen Kita haben und deine Tochter mitnehmen könnten in der Früh oder nachmittags bringen falls was wäre usw. Und wie ist deine Tochter allgemein drauf, hast du im Notfall Familie, die du im Hilfe bitten könntest...

4

Mein Mann arbeitet von 9-18h. Er würde sie morgens in die Kita bringen. Unsere Nachbarin hat eine Tochter im selben alter in der selben Kita. Sie könnte die erste Zeit meine Tochter mit nach Hause bringen und Marie wird sicher nachmittags mit dem Nachbars Mädchen spielen können. Finanziell gesehen können wir uns 2 Monate Elternzeit garnicht leisten.
Ich bekomme deutlich weniger Elterngeld wie bei Marie und wir müssten bei einem Monat schon an unsere Ersparnisse.
Ich finde es Schwierig.
Mein Mann ist für sie Option 1 Woche vor et und 2 Wochen danach und ein Monat Elternzeit im August wenn die Kita zu ist. Et ist der 7.2.

5

Ich denke das lässt sich sehr gut organisieren, so wie du es beschreibst, auch ohne Elternzeit. Das ist toll dass deine Tochter mit dem Nachbarskind mit kann. Und ich denke von 14.30 bis 18 Uhr ist die Zeit so schnell vorbei. Kleiner Spaziergang oder wie du sagst, dass sie bei dem anderen Mädchen ab und zu spielt nachmittags und schon kommt der Mann von der Arbeit. Das schafft ihr bestimmt :)

6

Das klappt bestimmt mit 3 Wochen Urlaub. Ich bin ab nächsten Jahr mit meiner Tochter, 2 Jahre und baby zu Hause, wir haben noch keinen Kita Platz 🙉🙈

7

Mein Mann hatte bei unserer großen eine Woche Urlaub nach der Geburt und dann EZ im 7 und 8 Lebensmonat. Diesmal wird er auch wieder nur eine Woche nach Geburt Urlaub machen können aber keine Elternzeit, da wir uns das diesmal auch gar nicht leisten können.Dafür macht er aber im Januar Überstundenfrei. Er ist Lkw Fahrer im Baugewerbe in einer kleinen Firma und da ist es immer schwierig unterm Jahr mit Urlaub. Wir haben aber das Glück das unsere Eltern in der Nähe wohnen, die werden uns am Anfang unterstützen mit dem Bring und Hol Dienst zur Kita.
LG Nicole mit 💙 29+5, Pia 4J und 🌟

8

Huhu, also wenn die Große sogar so lange in der Kita ist und der Papa sie bringt, dann würde ich mir gar keine Gedanken machen. Hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber was soll da nicht klappen?

Als meine zweite Tochter geboren ist war meine erste fast 13 Monate alt und ging nicht in die Kita. Mein Mann war nach der Entbindung 3 Tage Zuhause (sie ist Donnerstags geboren, wir sind Samstags nach Hause gekommen. Samstag/Sonntag und den Montag noch frei genommen) und dann von 6- mindestens 18 Uhr arbeiten, hat alles hervorragend geklappt, wieso auch nicht?

Da würde ich mir ehrlich gesagt keine großen Gedanken machen und die Elternzeit wieder um die 4 Monate nehmen wenn euch das gut gefallen hat. Dann kann man auch schon als Familie schwimmen gehen, was dann auch für die Große schön ist.

9

Also ich würde ab Geburt Elternzeit nehmen. So lässt es sich für euch einfach besser planen, dann ist dein Mann ab dem Tag Zuhause.
Bei Urlaub kann sich eben was verschieben und im Prinzip habt ihr dann Pech. Wenn das Kind 2 Wochen früher kommt müsste dein Mann noch eine Woche arbeiten, wenn es eine Woche später kommt ist eine Woche Urlaub "verschenkt".