Voll stillend wieder schwanger

Hi Leute,

ich habe 2 Söhne, 4 Jahre und 5 Monate alt. Im Juli haben wir ein Haus in einer anderen Stadt (näher an den Schwiegereltern) gekauft und geheiratet. Nach unserem Flitterwochenende habe ich völlig überraschend positiv getestet.

Mein Sohn war da gerade erst 4 Monate alt und wurde von mir voll gestillt. Ich hatte 2x meine Tage bis dahin und wir haben konsequent mit dem Diaphragma verhütet. Wir waren sehr überrascht, haben uns aber selbstverständlich dafür entschieden.

Nun bin ich in der 10. SSW. Und völlig am Ende. Ich bin so tiefenerschöpft, ich kann nur noch schlafen, habe kaum noch Muttermilch. Ich muss mittlerweile zu füttern 😢 ich fühle mich grippig, habe seit einer Woche 38 Grad Temperatur. Mein Arzt ist ratlos, Coronatest war negativ.
Kennt das jemand? Ich kann nicht mehr, habe morgen endlich meinen ersten Gyntermin.

Liebe Grüße
A.

1

He Liebes, das ist natürlich eine immense Belastung für deinen Körper- aber du machst du schon alles was du kannst. Das eventuell ein Abstillen hinzu kommt- ist traurig aber die Welt geht nicht unter...🤗

Heute wird ja sicherlich dein HB- Wert kontrolliert- dieser ist bestimmt noch recht nieder, nach der Geburt eures 2. Kindes.

Eventuell jetzt schon mit Eisenzufuhr anfangen und einen guten Schwangerschaftsvitamin inkl. Folsäure, solltest du es nicht mehr nehmen.

Und versuch einen Gang runter zu schalten, leg dich hin und schlaf. Die Arbeit ist kein Frosch, die springt nicht weg. Vielleicht können dich die Schwiegereltern unterstützen- indem sie die Kinder 1-2 h übernehmen?

Du schaffst das🤗 fühl dich fest gedrückt

2

Hallo,

Es hört sich ein wenig so an als hättest du tatsächlich noch einen Infekt zusätzlich zur sowieso schon auslaugenden Frühschwangerschaft... Wahrscheinlich hilft nur Ruhe und Zuwarten (sofern die Temperatur nicht noch mehr steigt oder sich etwas generell verschlimmert). Was das Stillen angeht: Vielleicht eine Stillberaterin anschreiben? Die kosten ja meist nichts und kennen sich mit der Situation wahrscheinlich auch aus. Ich konnte auch ohne Stillen und ohne Infekt in der Frühschwangerschaft diesmal weitestgehend nur im Bett liegen, weil mein Kreislauf einfach gar nicht mitgemacht hat und habe mich hundeelend gefühlt... Beim ersten Kind war es nicht so dramatisch - warum auch immer. Wahrscheinlich ist das erste Trimester der "Haupttäter" im Moment... Nach dem Hb schauen lassen und dir so viel Ruhe gönnen wie nur irgend möglich wie oben schon geschrieben wurde finde ich auch sehr sinnvoll...

Liebe Grüße und gute Besserung :)

3

Danke für eure Einschätzung. Auch die Gyn meinte es sei einfach zu viel und ich habe wohl zusätzlich noch ne Erkältung. Baby ist aber gesund. Heute Nachmittag kommt die Schwiegermutter zur Hilfe. Ich hoffe es wird bald besser.
Liebe Grüße vom Sofa 🙈