Schwangerschaft nach Fehlgeburt

Hallo ihr Lieben,

ich hatte Anfang des Jahres eine Fehlgeburt in der 7. SSW. Danach hat es nach knapp 2 Monaten zum Glück wieder geklappt. Ich bin jetzt in der 23. SSW und soweit läuft alles gut.

Mir kommt diese Schwangerschaft jedoch unglaublich lange vor. Ich habe das Gefühl dass ich durch die Fehlgeburt 3 Monate verloren habe. Bzw dass ich seit Januar durchgehend schwanger bin, obwohl die jetzige Schwangerschaft ja erst seit April besteht.

Der erste Geburtstermin wäre Anfang Oktober gewesen. Bei der neuen, aktuellen Schwangerschaft ist es Anfang Januar. Jetzt wo sich der Oktober nährt, denke ich immer öfter: eigentlich wäre es bald soweit. Aber ich muss noch bis Januar warten und das kommt mir so ewig vor.

Sind werdende Mamis hier, die nach einer Fehlgeburt erfolgreich schwanger geworden sind? Wie ist es euch in der neuen Schwangerschaft ergangen? Kam euch die Zeit auch so lang vor?

1

Hey,
Mir ging es genauso.
Habe in der kompletten Schwangerschaft jetzt gedacht, das die zeit sich zieht wie kaugummi.
Heute wird die kleine per Kaiserschnitt geholt und ich denke jetzt, wo ist die zeit nur hin..
Je näher der geburtstermin rückt, da denkt man wie schnell die zeit vergangen doch vergangen ist und die Nervosität steigt.

Ich wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft und genieße die Zeit mit deiner Kugel und genieße jeden tritt den du spürst, ich freu mich schon die kleine heute mittag im.arm zu halten aber ich glaub mir werden die erste tage die kugel und die tritte darin fehlen🙈

5

Alles Gute 🍀

Liebe Grüße
Regenbogen2020
mit ⭐⭐ & Cookie 💙 (17+6 Ssw)

2

Hallo ja so ging es mir auch hatte auch eine frühe fehlgeburt und der et wäre im August gewesen bin jetzt in der 25 ssw und mein et ist Ende Dezember.
LG jessy mit Prinzessin 25 ssw

3

Hallo...,

Ich weiß ganz genau was du meinst. Hatte März in der 11 ssw Fehlgeburt und et wäre der 17.9.😔 jetzt bin ich wieder schwanger in der 15 ssw ich freue mich natürlich riesig aber denke auch immer wieder, dass wir nur noch die eine Woche hätten.

Lg

4

Glückwunsch zur Schwangerschaft 😊
Ich hatte vor einem Jahr eine fg. Und fast genau ein Jahr später habe ich entbunden, und ja, mir kommt es tatsächlich so vor als wäre ich ein Jahr schwanger gewesen. Ich hatte nach der fg eben noch alle Hormone der Schwangerschaft, hab mich auch danach noch schwanger gefühlt.
Und dann die Sorgen bei Ss nach einer fg... da kommt einem die Ss wirklich ewig vor 🙈

6

Kann dich gut verstehen
Hatte letztes Jahr 2 FG
Der erste ET wäre der 8.11.19 gewesen und der zweite ET wäre der 28.1 gewesen.
Somit wäre ich eigentlich jetzt schon Mama.

Nun bin ich in der 32ssw und der ET ist am 9.11.20 somit feier ich den 1 Jährigen Geburtstag unseres Sternchen und die Geburt unseres Sohnes....

Es ist alles nicht einfach aber ich freue mich sehr auf den kleinen und kann es kaum erwarten den kleinen in meinen Armen zu halten.

7

Mir ging es auch so, dass die Zeit mir unglaublich lang vorkam, aber ich weiß nicht ob das wirklich mit der FG zusammen hing. Ich hab zwar um den ersten ET herum auch mal kurz gedacht, dass es jetzt eigentlich schon soweit wäre, aber da zu der Zeit Männer im Kreißsaal verboten waren wegen Corona, war ich eigentlich ganz froh, dass wir noch Zeit hatten. Aber tröste dich, irgendwann geht die Zeit dann doch rum ;-) und seit der Wurschtel da ist, verfliegt die Zeit nur so...