Wie läuft eine Geburtsplanung ab?

Huhu,

ich bin morgen zur Geburtsplanung in meiner Wunschklinik. Ursprünglich weil die Kleine in BEL lag, das hat sich aber diese Woche geändert. Meine FÄ meinte, ich solle trotzdem zur Planung hingehen.

Was passiert denn dort?

1

Da wird über Wünsche und Ängste gesprochen, ich würde noch mal untersucht und ans ctg angeschlossen.

2

Bei uns wird zwischen dem Gespräch beim Chefsrzt u. einer Hebamme unterschieden. Zum Chefsrzt geht, wer einen Kaiserschnitt möchte/benötigt oder wichtige gesundheitliche Gründe hat.
Ich war bei einer Hebamme. Dort wird z.B. darüber gesprochen, ob man stillen möchte, über Ängste u. Sorgen. Ich habe angemerkt, dass ich gerne ambulant entbinden möchte u eine Wassergeburt anstrebe. Untersucht wurde ich nicht.

3

Bei uns in der region (nähe Wien) wird ein US ind CTG gemacht und wünsche besprochen

4

Das ist überall so unterschiedlich :)

Ich musste am Anfang viel Papierkram ausfüllen.
Danach wurde ein CTG geschrieben und es kam eine Hebamme die mit mir die Geburt durchgegangen ist wünsche/Ängste fragen .
Die Hebamme hat auch Blutdruck gemessen und die Lage vom Kind geschaut.

Danach bin ich zum Chefarzt der ein Ultraschall gemacht hat und nach dem Gewicht und kopfumfang geschaut hat. Danach durfte ich da noch Fragen stellen und dann war’s das schon.

Beim ersten Kind war ich noch beim Gespräch wegen einer pda das ist aber diesmal weggefallen.

5

Dann war das bei dir ja sehr umfangreich. Ich bin gespannt ☺️

6

Ich habe meine Termin auch noch vor mir, aber mir wurde am Telefon gesagt, ich solle 4 std einplanen. Eine Freundin von mir hat im selben kh entbunden und bei ihr gabs erst ein Gespräch mit der Hebamme dann mit dem Anästhesist und Einem Gynäkologe, Papiere musste unterschrieben werden, frage nach Zusatzversicherungen wie Einzelzimmer und eine Untersuchung mit ausmessen plus ctg gemacht

7

Oh krass. Nach einer Zeitangabe habe ich am Telefon natürlich nicht gefragt.

8

Die haben mir das von Sich aus direkt gesagt. Hätte auch von mir aus niemals so viel Zeit eingeplant

9

Hallo
Ich komme gerade von meiner Geburtsplanung.
Hatte mir vorab einige Fragen aufgeschrieben, was ich halt bezüglich Geburt/Corona/Ablauf etc. wissen möchte und meine Wünsche geäußert z.B. Wassergerburt. Dann sind wir noch meine Anamnese durchgegangen und haben noch meine allgemeinen Daten notiert unter anderem auch Daten von der ersten Geburt.
Dann musste ich noch einen Termin beim Anästhesisten machen wegen evtl. Narkose (pda, spinal, Vollnarkose....) . Darüber sollte man im besten Fall auch vorher aufgeklärt sein.