Unfassbare rückenwehen/Vorwehen?

Morgen mädels, bin total müde. Hatte die Nacht mit rückenwehen zu kämpfen, die auch mit Wärmekissen nicht 100% weg waren. Also ich vermute, dass es Wehen waren, da sie plötzlich kamen während ich schon schlief. Man hatte ich Angst und die Schmerzen waren echt Hölle. Nach 3 Stunden war der spuck vorbei und ich hellwach. Nun habe ich gelesen, dass man rückenwehen im CTG nicht erkennt. Ich hatte nur einmal bis jetzt mal Wehen bei 50 das war’s dann auch. Kann es sein, dass ich eine der Frauen werde, die zur Geburt rückenwehen haben wird? Sind das schon „Anzeichen“?

Habe gleich CTG und frage mal nach aber Wäre dankbar Um eure Erfahrungen.

Vielen Dank und ein schönen Tag wünsch ich euch

1

Hallo, ich bin auch seit der 37 ssw mit starken wehen im Rücken rum gelaufen. Nachts und abends war es recht häufig und meiner Meinung nach auch sehr regelmäßig. Am Ctg waren auch das ein oder andere mal Wehen zu sehen 70 - 94 aber es passierte bisher nicht mehr.

Mein Körper übt und bereitet sich laut Ärztin nur vor. Die Rückenwehen waren keine MuMu wirksame Wehen.
Jetzt bin ich in der 41 SSW und außer ein paar wehen im Rücken tut sich weiter nichts, daher würde ich es nicht als Signal empfinden, dass die Geburt direkt bevorsteht.

Wie war denn das Ctg? Ich hoffe du hast noch ein paar ruhige Nächte.

Liebe Grüße