Ideen gesucht

Hallo ihr lieben.
Ich brauche bitte mal einige Tipps und Tricks zum Thema Schwangerschaftsdiabetes.
Wie habt ihr euren BZ genau in den Griff bekommen? Was genau habt ihr getan.

Ich bin immer noch am rumprobieren, was ich so an brot(Knäckebrot, Brötchen) essen kann...
Morgens bin ich ein süß-esser, da hab ich schon die Marmelade von svensö...die hat nur 6,1g Zucker...aber irgendwie haut mein BZ nicht hin. Manchmal geht er mit Bewegung runter, manchmal nicht.

Ich nasche wirklich nicht zwischendurch, trinke auch nur Wasser oder ungesüßten Tee.

Ich weiß nicht weiter...
Habt ihr Ideen? Ratschläge? Erfolgsrezepte?

Vielen Dank schon mal für eure Bemühungen.
Lg Jenni

1

Hallo!

Ich backe unser Brot bzw Brötchen selbst! Am besten mit Vollkornmehl, auf jeden Fall nicht mit 405 er Weizenmehl! Wenn du ne süße bist, dann steig um auf Müsli mit frischem Obst und ich mäh es gerne mit Nüssen, die machen satt und haben zudem noch Omega 3.
Du musst einfach schauen bei was dein BZ ansteigt, jeder ist da ein bisschen anders.
Bist du nicht bei einer Ernährungsberatung?

2

Hallo,

bei mir war nur der Nüchterwert zu hoch. Alle anderen Werte waren egal was ich gegessen habe zu perfekt.

Um den Nüchternwert in den Griff zu bekommen, bin ich auf Eiweissbrot umgestiegen und esse weder Nudeln noch Reis, auch auf Süßes verzichte ich weitgehend. Ganz selten ess ich ein kleines Stückchen dunkle Schokolade. Allerdings kontrolliere ich meinen Blutzuckerwert vor dem Schlafengehen und esse wenn nötig einen Naturjoghurt mit Beeren. Ich messe auch einmal nachts, weil mir regelmäßig die Werte in den Keller rauschen. Ist der Wert nachts niedrig, ess ich etwas Eiweissbrot.

Im Prinzip hilft es nur zu probieren. Jede Frau ist anders und jeder Körper ist anders. Teste dich durch.

Halte durch und bekomm keine Panik. Auch Stress lässt den Blutzuckerwert steigen.

PS: In gekauften Vollkornprodukten wird gerne Invertzucker oder ähnliches zugesetzt. Das hat mich am Anfang oft verzweifeln lassen.

3

Huhu,

ich hatte genau dasselbe Problem wie du in meiner letzten Schwangerschaft. Alle Werte immer gut, nur nach dem Frühstück zu hoch. Habe dann selber Dinkelvollkornbrot gebackennund zack - Werte waren auch nach dem Frühstück top. In den normalen Broten die man so kaufen kann ist entweder Zucker drin oder ein hoher Anteil an Auszugsmehl.

Lg

4

Ihr lieben,
Ich danke euch für eure Hinweise.
Ich werde mal ganz verstärkt drauf versuchen zu achten. Notfalls schreibe ich Tagebuch.

Ich danke euch allen.
Lg Jenni

5

Ich vertrage morgen fast kein Mehl mehr. Bin jetzt auf Eiweißbrot umgestiegen mit Wurst und Käse. Dazu n paar Tomaten und gurke.
Gerne noch n Joghurt mit Beeren danach.
Damit ist es top

6

Alles klar. Dann versuch ich auch mal Eiweißbrot.

Lg Jenni

7

Schmeckt zwar nicht ganz so gut wie richtiges. Aber da sparste gut KH ein.