Genitalherpes

Habe Mal eine spezielle Frage noch Mal zum Genitalherpes wenn man das in der Schwangerschaft bekommt kann sich das ungeborene damit anstecken? (37ssw)

1

Hi,
wie man mit Genitalherpes in der Schwangerschaft umgehen kann und ob eine natürliche Geburt möglich ist, hängt davon ab,

ob es kurz vor der Geburt Anzeichen für einen Genitalherpes-Ausbruch gibt und
wann sich eine Frau mit dem Virus angesteckt hat.
Ein Säugling kann sich vor allem dann anstecken, wenn die Mutter bei der Geburt einen Genitalherpes-Ausbruch hat. Dann kann das Kind auf seinem Weg durch Muttermund und Scheide mit den Viren in Kontakt kommen. Auch in den ersten acht Wochen nach der Geburt ist Vorsicht geboten. Menschen mit Herpes sollten das Baby zum Beispiel in dieser Zeit nicht küssen und auf eine gute Händehygiene achten. Wenn das Neugeborene Anzeichen einer Herpes-Infektion entwickelt, wie zum Beispiel Fieber, Teilnahmslosigkeit, Appetitlosigkeit oder Hautausschläge, ist schnell ärztlicher Rat nötig.

Das Ansteckungsrisiko ist deutlich geringer, wenn eine Frau schon vor oder zu Beginn der Schwangerschaft Genitalherpes hatte. Dann hat das Immunsystem der Frau bereits Antikörper gegen das Virus gebildet. Die Antikörper erreichen über den Mutterkuchen (Plazenta) auch das Kind und verleihen ihm einen gewissen Schutz.
LG
und alles Gute für die Geburt 💐 🍀 💎
Gespenst 👻

2

Denke nicht das es das ist aber wollte Mal fragen. Vielen dank🥰