Geschlecht Panoramatest falsch!!

Hallo ihr Lieben,

ich war gerade zur Geburtsplanung in meiner Wunschklinik. Dort haben wir erstmal gesprochen, dann wurde ein Ultraschall gemacht. Ich ließ anfangs direkt fallen dass DIE Kleine (denn wir hatten einen Panoramatest gemacht der „weiblich“ sagte und auch bei allen Ultraschalluntersuchungen danach wurde das nie widerlegt) lange in BEL lag.
Die Ärztin schallte und schallte und meinte dann, dass sie sich ganz sicher sei dass wir hier einen Jungen haben. Sie würde aber mal die Chefärztin anrufen (Frau Dr. van de Vondel mit Degum II). Auch die schaut sich das Ganze an und sagte sofort „eindeutig ein Junge“.
Sie würde empfehlen wenn das Baby da ist, einen Gentest zu machen. Um auszuschließen dass der Test nicht falsch war, das Baby aber ein genetisch anderes Geschlecht als phänotypisch hat.

Versteht mich nicht falsch, das Geschlecht ist mir egal, aber ich bin gerade einfach durch den Wind. Bin in der 34. SSW, seit 20 Wochen denken wir es sei ein Mädchen, haben dementsprechend alles vorbereitet. Alle wissen es.
Bei einer so erfahrenen Ärztin und einer so sicheren Aussage von ihr glaube ich nicht, dass sie falsch liegt. Sind wir dann echt diese 0,01% die ein falsches Ergebnis haben?!

Hatte das noch jemand von euch?

Ich würde jetzt gerne einen Absacker trinken 🤣

1

Der Schwägerin meiner Vermieterin wurde bis zum letzten ultraschall gesagt es ist ein Mädchen. Und dann bei der Geburt kam raus, das es ein Junge ist. Der zog dann in sein Pinkes Zimmer in seinen Pinken Klamotten. Ich würde sagen, besorgt euch neutrale Farben und den Rest seht ihr dann.

3

ja aber sie hat doch das geschlecht per bluttest bestimmen lassen. Wie geht das ?

8

Wer sagt, dass sie Ärzte im KH Recht haben? Du wirst es wohl doch erst nach der Geburt erfahren.

weitere Kommentare laden
2

Sowas hab ich ja noch nie gehört 🤔

6

Google mal. Kommt wohl tatsächlich vor. Hab ich aber auch 0 mit gerechnet 🥺

9

oh man... ja und was sollst du jetzt genau abklären lassen? Das hab ich auch nicht genau verstanden?

weitere Kommentare laden
4

noch nie gehört dass der Panoramatest falsche Ergebnisse liefert... wahnsinn...

5

Die Chefärztin meinte sie hätten das vor drei Monaten schon einmal bei einer Frau gehabt. Und bei Google liest man es auch hin und wieder tatsächlich.

15

Hi Liebes hier :-) ich hatte den preana test machen lassen + Geschlecht Bestimmung es karm raus es solle ein Mädchen werden jedoch trage ich ein baby boy im Bauch 🤣😂🤣 mein fa sagte auch fehler gibt es überall mal keiner ist perfekt freuen tun wir uns trotzdem 😍 liebe grüße

16

Wann habt ihr denn erfahren dass es doch ein Junge wird?

20

29+3

21

Vielleicht waren nicht genug Bestandteile vom Baby im Blut und sie haben somit nur Deine Infos bekommen,statt die des Babys🤔
Hab ich schon mal so gelesen, dass das passieren kann.

22

Genau, so könnte das zum Beispiel passiert sein. Eigentlich sollte der Test dann aber „nicht Auswertbar“ anzeigen

25

Vielleicht ist es denen nicht aufgefallen?Versagen ist menschlich.Auch wenn es total blöd ist und damit ja quasi auch umsonst bezahlt wurde.

weitere Kommentare laden
26

Hi :-) Habe auch vor 2,5 Wochen den Harmonytest gemacht. Also langsam vertraue ich dem Test nicht mehr. Wir sollen eine kleine Prinzessin bekommen. Werde nichts mehr kaufen, weil ich mir jetzt auch nicht mehr sicher bin. Würde den Betrag zurückverlangen. Dann stimmt ja die komplette Auswertung nicht denk ich mal.

28

Beim Harmonytest ist die Geschlechtsbestimmung kostenlos, da kann man also nichts zurück verlangen.

31

Das stimmt, hatte nämlich auch nichts für die Geschlechtsbestimmung gezahlt. Aber ist dann nicht die komplette Auswertung falsch?

weiteren Kommentar laden
27

Bei den Bluttests wird halt keine kindliche DNA getestet sonder nur die der Plazenta und die kann hakt auch abweichen.

Gab es vielleicht einen versteckten, abgestorbenen Zwilling?

34

Genau das habe ich mal gehört (allerdings Bekannte einer Kollegin, kenne sie also nicht und kann es nicht nachprüfen), bei denen es so war: der DNA Test ergab das falsche Geschlecht, Erklärung war, dass es wohl ein zweites Baby gegeben haben musste, dass sich zwar schon ganz früh nicht weiterentwickelt hatte (und demnach nie im US zu sehen war), aber von dem eben noch Genmaterial im Blut vorhanden war! Daher das falsche Ergebnis.

41

Genauso ist es auch. Das ist auch eine häufige Ursache der falsch-positiven Tests für T13 und T18. Wobei beide Trisomien auch gerne nur in der Plazenta stecken, dass Kind aber gesund ist.

Daher nach auffälligem Test IMMER eine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen und niemals vorschnell bis 13+6 abtreiben oder eine Chorionzottenbiopsie machen lassen. Nur mit einer Fruchtwasseruntersuchung hat man wirklich kindliche DNA und läuft nicht Gefahr ein chromosomal gesundes Kind zu töten.

29

Grüß dich,

also so ein Test hatte ich nicht aber mein Frauenarzt war bis zu 32 Woche der Meinung Mädchen! Dann ging ich zum Vertretungsarzt. Hm er schallt und guckt, ich recht schon es stimmt was nicht! Jedenfalls frag ich ob alles in Ordnung ist? Und er so „Sie sagten Mädchen?“ ich so: „Ja Mädchen ist meine Ärztin immer wieder gesagt“😱
Und er so: „Eigentlich sagt man das nicht so aber ich bin mir zu 100% sicher sie tragen einen Jungen“🤭
Meine große Tochter war mit und fing bitterlich an zu weinen sie hatte sich so auf ihre Schwester gefreut 🤣
Tja so war’s dann! Ein Junge.
Mein Frauenarzt meinte auch „Wir bekommen ein zierliches Mädchen „
Ende vom Lied zur Geburt lag ein 4390g Junge in meinem Arm 😂
So kann’s kommen! Er wird am 27.09 nun schon wieder 3 Jahre 😘
Alles liebe dir und freu dich auf dein Baby Boy🥰

Liebe Grüße

30

Also ich weiß nicht wie es bei deinem panoramatest ist, aber wird wahrscheinlich ähnlich dem Harmony sein. Wir erwarten auch ein Mädchen und ich dachte das es sicher wäre, bis meine Freundin (die letztes Jahr ein Mädchen bekam) mir sagte das sie ihre ganze Schwangerschaft Angst hatte das das Ergebnis nicht stimmt, weil bei den blutest wohl nach den Chromosomen gesucht wird und wenn ein Y gefunden wird ist es definitiv ein Junge, wenn sie kein Y finden ein Mädchen - weil die ja XX haben, kann natürlich auch zu ganz geringer wahrscheinlich trotzdem ein Junge sein, da die das Y in dem Blut einfach nicht gefunden haben. Wäre für euch mega blöd, aber eine Mädchen Aussage ist leider nicht 100%.

Hmm... mein Arzt sagte mir damals das das Labor das Blut einlagert. Dementsprechend würde ich da direkt mal anrufen und fragen welche Möglichkeiten du hast bzw. Bei dem Arzt der den Test bei dir gemacht hat.

Liebe Grüße und halte uns auf dem laufenden :)

32

Ich werd Montag mal nachfragen. Die Erklärung die du nennst hab ich auch gelesen