KU AU Differenz/Kl. Zuckertest neg., großer positiv?

Huhu,

schon bei meiner Tochter war das immer wieder ein Thema. Bei unserem Krümel wurde beim Organultraschall festgestellt, dass der Kopf um zwei Wochen „zurückhängt“ und aktuell der 27. statt der 29. Woche entspricht. Der Bauch dagegen liegt sogar paar Tage vorne.
Daraufhin wurde eine Schwangerschaftsdiabetes vermutet. Der kleine Zucktertest viel aber negativ aus.
Gestern war ich wieder zur Kontrolle und es war weiterhin so. Unser Baby ist wohl auch eher in der oberen Norm mit dem Gewicht (sie erwähnte immer wieder „79. Perzentile“, falls das jemandem was sagt?). Nun soll ich zuR Sicherheit zum großen Zucktertest.

Hat das mal jemand gehabt? Dass der kl. Test negativ/unauffällig war und der gr. Test dann positiv?

Und hat jemand auch mal solche Differenzen beim Wachstum zwischen Au und Ku gehabt?

Bei meiner Tochter war das auch schon so, aber nicht so „schlimm“ und sie war insgesamt zärtlicher und eher in der unteren Norm.

Wir sind verunsichert und ich weiß nicht so richtig was ich davon halten soll. Ist unser Baby mit 1380g bei ~37cm für die 29.Woche zu schwer? Die Fächarztin redet mir das ein bzw. kommt es so rüber.. :-(


VG
Lausemaus

1

Bei uns ist es auch immer so. Ku etwa ne Woche zurück ( wobei man sagen muss, dass ich nen sehr kleinen Kopf habe und selbst nur mit 30cm ku zur Welt kam) und au eher ne Woche voraus. Wir hatten in der 29.ssw 39 cm uns 1400 Gramm etwa. Aber mein Arzt hat bisher nie was gesagt. Der kleine zuckertest war bei mir ebenfalls unauffällig. Fruchtwassermenge und Versorgung sind normal.

2

Ich musste damals zur Diabetologin, weil mein kleiner erhöht war. Mit mir waren 8 Schwangere da (vor Corona), 3 davon mit einem negativem kleinen Test. 2 hatten die Diabetes, eine durfte wieder gehen. Die Diabetologin erklärte, dass der kleine Zuckertest oft falsch negativ und positiv ausfällt und man eigentlich am besten sofort den großen machen sollte, der aber von der KK leider nicht bezahlt wird... mach einfach den Test für deine Sicherheit 🙃

3

Meine FÄ hat mir dringend geraten, sofort den Großen zu machen, da wohl wirklich viele beim Kleinen durchflutschen und Diabetes nicht erkannt wird! Sie meinte auch, die verstehe es nicht, dass der Große für alle bezahlt wird, weil das Problem bekannt sei!