Sodbrennen bis zum Erbrechen?!

Hey. Ich bin heute bei 33+6 und hab, vor allem abends, heftig Sodbrennen. Zudem bin ich mit Gallensteinen geplagt (diese wurden nach heftigen Koliken in der 20. Schwangerschaftswoche erstmals gesichtet, vorher hatte ich nie Probleme) und hatte eben wieder eine schlimme Kolik (hab ernährungstechnisch heute dummerweise gesündigt...).

Jedenfalls ließen die Koliken endlich nach, hatte ich plötzlich heftig Sodbrennen wie noch nie & musste mich übergeben. Das hatte ich noch nie. :/ Ist das normal? Kennt das wer? Hab total Panik jetzt mich wieder hinzulegen. 🙊

LG Coco mit Junior 33+6

1

Ja ich hatte das in meiner zweiten Schwangerschaft leider sehr oft, auch meistens nachts. Bis auf rennie hat mir auch nicht geholfen und rennie hat etwas Linderung verschafft aber weg war es damit auch nicht

Liebe Grüße

2

Frag mal deinen arzt ob du ab und zu pantoprazol einnehmen darfst.

Ansonsten achte mal auf deine Ernährung. Mach ein Ernährungstagebuch und markiere wann du Sodbrennen hast und wie schlimm und versuch mal Gemeinsamkeiten zu finden.

Dauerhaft rohkost essen führt bei mir genau so zum Sodbrennen wie Pizza, fettig essen, Teig usw.

3

Das kenne ich leider auch. Bei mir hat es sehr früh angefangen und ich hab mich lange gequält. Bis meine Speiseröhre angegriffen war. Da hat mir mein FA Omeprazol verschrieben. Und ich muss sagen das war eine sehr große Erleichterung. Ich hatte kein Sodbrennen mehr und konnte endlich wieder essen. Es war bei mir übrigens egal was ich gegessen hab. Sodbrennen hatte ich so oder so. Omeprazol ist laut Embryotox unbedenklich in der Ss. Quäl dich nicht weiter und Versuch das mal in Absprache mit deinem Gyn. LG

4

Ja, momentan ist das bei mir auch ganz schlimm (35+1). Mir hilft bei leichtem Sodbrennen Rennie. Wenn das nicht hilft Gaviscon, aber manchmal muss ich auch eine Omeprazol nehmen. Sprich mal mit deinem Frauenarzt.
Gute Besserung! 🍀

5

Omeprazol und für den akuten Moment Riopangel. Nur das hat mir geholfen. Ich hatte den Kehlkopf entzündet, weil mir die Säure nachts im Hals gestanden hat. Teilweise war die Zunge verätzt.

6

Ich schwöre auf Wasser mit hohem Anteil Hydrogencarbonat. Über 1000 muss es sein oder 1300🥴 weiss ich nicht mehr genau..

7

https://www.google.ch/amp/s/amp.focus.de/gesundheit/videos/ernaehrungsexperte-klaert-auf-beim-kauf-von-mineralwasser-sollten-sie-auf-einen-stoff-achten_id_6916461.html

Das hat mich gerette in der ersten Ss.

8

https://www.plus-magazin.com/wp-contentnew/uploads/2013/07/Wasser-Liste.pdf

Eine Liste, in DE wars das Staatlich Fachingen. In der CG gibts Rhäzunser.

9

Hallo,
ich leide seit dem 3. Monat unter Sodbrennen und jetzt gegen Ende wird es immer schlimmer... Ich trinkschon ewig Staatlich Fachingen und nehm Gaviscon. So wirklich hilft es nicht,.also ein bisschen schon....
Etwas mehr hilft mit die Basen-Mineralmischung von Dr. Töth (hat mir meine Hebamme empfohlen) und seit kurzem Süßholztee (alle anderen Tees sind dagegen tödlich....).
Ich bekomme auch von ungefähr allem Sodbrennen, aber am schlimmsten ist Süßkram...

Liebe Grüße
Ellie (37+4)