Elterngeld wie berechnen?

Hallo ihr Lieben Bald-Mamis,

Wir sitzen gerade vor dem Elterngeld und fragen uns mit welchem Betrag man rechnet um auf die Summe zu kommen.

Ich bekomme ein festes Bruttogehalt sowie eine einmalige Jahresprämie und jeweils Weihnachts- und Urlaubsgeld. Ich lese zum einen, dass man alle Brutto-Beträge der letzten 12 Monate rechnet (also inkl den Zusatz-Zahlungen) und auf anderen Seiten darf man nur das feste Bruttogehalt nehmen.

Kann mir jemand von euch helfen? Angeblich muss man drauf achten was hinter den Zusatzleistungen auf der Lohnabrechnung steht?

Immer diese komplizierte Bürokratie 🤣

Hoffe auf eurer Wissen... danke schon vorab 😊

Chrissi mit Überraschungs-Paket 📦 SSW28

1

Man rechnet eigentlich mit dem Nottogehalt der letzten 12 Monate. So hat es zumindestens bei mir sowie meinen ganzen Freundinnen immer fast "auf den Cent genau" hingehauen. 😉

Weihnachtsgeld oder sonstige Boni werden allerdings nicht miteinbezogen. Wenn es also bei euch in den letzten 12 Monate keine Änderungen gab wie bspw. Gehaltserhöhung etc. dein Netto x 0,65 nehmen. Falls es zwischendrin Änderungen gab, eben entsprechend umrechnen. 🙂

2

PS: Solltet ihr einen Steuerklassenwechsel gemacht haben, damit sich dein Netto erhöht wird das nur angerechnet, wenn du dieses neue Netto mindestens 6 Monate erhalten hast. Wir haben es leider einen Monat zu spät gemacht.🙈

22

Wie ist das bei einem 13. Gehalt? Ist ja kein Weihnachtsgeld. Zählt das dazu?

weitere Kommentare laden
3

Für die grobe Berechnung:

Alle Beträge (netto) der letzten 12 Monate plus rechnen... Das geteilt durch 12 (für den Fall, dass das Gehalt variiert)

Und dann 65%(geh ich mal von aus,wenn ihr relativ normal verdient) sonst können es auch 67%sein wenn es etwas weniger ist, von diesem Betrag

Tadaaaaaa.... Hast du so ca ziemlich genau das, was raus kommt

12

Danke 😊 na wir machen jetzt einen Termin bei einer Bekannten die beim Versorgungsamt arbeitet. Die kann sicher Licht ins Dunkle bringen 🙈

4

65% wären schön. Es sind aber nur maximal 1.800€ Elterngeld.

5

Nur??
Ich werde knapp 800€ bekommen.. ich find's 'ne Frechheit das man die bestraft die weniger verdienen.. Und andere beschweren sich über die max. 1800€.. #rofl

6

Ich finde es generell frech, dass man so wenig bekommt, obwohl man jemandem mehr versorgen muss. Bei mir werden es knapp 900€ sein. Eigentlich echt ne Frechheit. Ich MUSS definitiv nach einem Jahr wieder arbeiten gehen.

weitere Kommentare laden
25

Einmalzahlungen wie z. B. Urlaubs- oder Weihnachtsgeld werden nicht in die Berechnung hinzugezogen. Dafür werden diese Einmalzahlungen auch nicht aufs Elterngeld angerechnet, wenn man diese innerhalb des Elterngeldbezugs bekommt.

Wenn du eine ungefähre Höhe des Elterngeldes haben möchtest reicht eine Rechnung mit dem Nettogehalt.

Die Elterngeldstelle nimmt allerdings das Bruttogehalt zur Berechnung.