Wem glauben? Ultraschall oder NiPT Test?

Hallo zusammen,

vielleicht hat es gestern schon einmal jemand gelesen. Wir haben durch NiPT Test am Anfang der Schwangerschaft das Ergebnis „weiblich“ bekommen.

Gestern bekam ich in der Klinik per Ultraschall das Ergebnis „männlich“.

Meine eigene Frauenärztin hatte auch vorher immer „weiblich“ bestätigt.

Ich weiß einfach nicht was ich glauben soll. Bzw ich werde jetzt einfach nichts mehr glauben bis ich es sehe 😅

Aber wem würdet ihr eher Glauben schenken?

1

Zu 100% weißt du es immer erst, wenn es raus kommt 🙈

So Genteste irren sich aber eigtl selten. Was wohl mal vorkommt, ist „falsch weiblich“, da bei der Probe uU keine Y-Chromosome mit entnommen wurden. Kein Y-Chromosom = weiblich 😅

Aber im US ist es ja auch schwer zu erkennen. Wenn Madame die Nabelschnur zwischen die Beine geklemmt hat, kann es schon nach Junge aussehen 🙈😂

2

Ich würde in der Situation keinen von beiden glauben 😅

Auch das Ergebnis des NIPT kann verfälscht sein, da die Zellen die dabei untersucht werden nicht direkt vom Kind sondern von der Plazenta stammen. Ebenso kann ein früh angegangener Zwilling zu falschen Ergebnissen führen. Und natürlich auch Laborfehler.

3

Kommt drauf an in welcher ssw du das Blut abgegeben hast für den NIPT. Wenn du sehr früh da warst, muss ich den Vorschreiberinnen recht geben. Die Hersteller sagen zwar immer man könnte es schon ab der 8. Ssw testen lassen, aber erst ab der 10. Ssw kann sicher genug DNS aufgenommen werden. In der Regel ist das Ergebnis ab dann zu 99,99 % sicher. 0,01% Abweichung sind immer drin. Ich würde mal mit der Gyn sprechen und im Labor anrufen, ob man die Geschlechtsbestimmung wiederholen kann, da nun andere Details vorliegen, oder ob es tatsächlich sein kann, dass zu wenige Zellen gewonnen werden konnten.

4

Gemacht haben wir den Test bei 10+ meine ich.
Werde morgen auf jeden Fall mal beim Labor anrufen.

5

Dann müsste es eigentlich sicher sein... Wir waren auch bei 10+2oder3 bei der Blutentnahme. Dann muss dem Labor entweder ein gravierender Fehler unterlaufen sein (Proben vertauscht oder ähnliches), oder der Arzt in der Klinik hat beim Ultraschall geschielt.
Magst du mich auf dem Laufenden halten? Habe selbst beim Gyn gearbeitet und sowas noch nie gehabt. Würde mich echt mal interessieren, was da bei dir schief gelaufen ist...

6

Ich würde dem NIPT glauben, wenn es vorher keinen Hinweis auf einen abgegangenen Zwilling gab.

Was ich schon über Ultraschall Ergebnisse gelesen habe, bei denen sich Koryphäen ganz sicher waren, dass eine Missbildung/ein bestimmtes Geschlecht /ein extremes Gewicht vorlagen und am Ende war es nicht so. Und das sich Ärzte in einer Einrichtung gegenseitig bestätigen ist normal.

7

Nein, ein Zwilling war nie zu sehen und ich war schon recht früh und regelmäßig beim Schall. Denke das kann man ausschließen.

Ich bin echt mal gespannt was am Ende rauskommt. Irgendwie ja dann doch ein bisschen Überraschung. Ausgelegt ist jetzt halt alles auf ein Mädchen 🤷🏼‍♀️

8

Hast du ein Outing Bild bekommen?

9

Nein leider nicht. Ich war zur Geburtsplanung dort und die haben nur Bilder von Herz, Gehirn usw für ihre eigene Akte gemacht.

10

Hast du irgendwelche US Outing Bilder vom angeblichen Mädchen?

weitere Kommentare laden