Gelber Ausfluss - Juckreis 14 SSW

Hallo ihr, hab die letzten Tage schon 2x geschrieben. Letzte Woche hatte ich einen ganz leichten Juckreiz und gelegentlich/ selten bisschen gelben Ausfluss. Freitag war ich bei der Vertretungsärztin da meine bis 21.09 im Urlaub ist. Sie gab mir ohne viel Untersuchung KadeFungin. Danach war es viel schlimmer als davor. Ich habe seither starken Juckreiz und es fühlt sich „wund“ an. Hab dann gestern schon nichts mehr genommen und war nachmittags bei der Gynäkologin (Bereitschaft) diese untersuchte mich und meinte der Ausfluss sieht zwar danach aus unter dem Mikroskop kann man aber keinen Pilz o. ä. feststellen.
Jetzt sitzt ich mit starken Juckreiz und auch stärken gelben Ausfluss da. Sie meinte durch meine lange Progesteron Einnahme kann eine Reizung der Schleimhäute entstehen. Ich soll mir was aus der Apotheke holen.
Hier nun meine Frage: hat jemand Tipps oder Erfahrung ? Milchsäure bzw evtl passende Pflegemittel? Lass mich morgen auch in der Apotheke beraten und lasse am 21.09 bei meiner Frauenärztin auch nochmal einen Abstrich machen.

1

Ich bin in der 12 Ssw und hatte ein ähnliches Problem.
Ich hatte vor 2 Wochen auch das Gefühl irgendwie "wund" zu sein. Mein Ausfluss war leicht gelb und es hatte ganz wenig gejuckt. Laut Abstrich war aber bei mir kein Pilz da.
Ich habe mir dann Intimwaschlotion mit Milchsäure geholt und nun ist es weg. 🤗
Kein Jucken, kein Wundes Gefühl.
Vielleicht hilft es bei dir ja auch. 🍀

2

Mein FA hat mir vagiflor verschrieben (bekommt man auch ohne Rezept), weil ich lange Blutungen hatte und dadurch meine scheidenflora durcheinander war. Das ist zwar etwas unangenehm weil es irgendwann wieder rausläuft, aber es hat mir gut geholfen. Ansonsten machst du denke ich mit einer intimwaschlotion nichts falsch.