Was ist am schwanger sein so toll?

Hallo meine Lieben,

Ich hab grad keine Lust mehr. Ich bin "erst" in der 15 Woche und mich nervt schon alles.
Die Letzten Wochen bestanden aus einem ständigen Wechsel an Wehwehchen und alle Menschen in meiner Umgebungen glauben mir vorschreiben zu müssen was ich zu tun hab.
(Danke, ich bin alt genug und frage nach wenn ich etwas brauche)
Am schlimmsten ist es mit dem Essen und da weiß ich bald selbst nicht mehr was ich noch tun könnte.
Zu Anfang der Schwangerschaft hat es mich sehr angeekelt vor essen, selbst meine leibspeißen gingen schwer runter. Ende vom Lied, 4 kg weniger (von 53 auf 49 bei 162cm) bei FA meinte in der 10 Woche es wäre nicht so schlimm nur jetzt sollte es aufwärts gehen.
Tut es aber nicht, es herrscht Stillstand. Ich hab jetzt seit 5 Wochen ~50 kg und mehr wird es nicht.
Immer wenn ich esse bekomme ich magenschmerzen, mein ganzer Bauchraum beginnt sich zu verkrampfen und tut weh das hält dann 1-2 Stunden an, dann geht es wieder. Solange ich Kleinigkeiten essen wie eine Kiwi, eine Feige oder Müsliriegel ist alles ok. Aber mich hinzusetzen und zwei Belegte Brote am Stück runter zu bekommen ist unmöglich.
Bei kalten Speisen ist es ja kein Problem immer wieder ein paar beißer zu nehmen, aber eine warme Mahlzeit wäre schon gut, warm zu essen.

Ich hab keine Ahnung was ich machen könnte, wohin geht man mit so etwas? Frauenarzt? Hausarzt?
Kennt diese Magen-Darmschmerzen noch jemand?
Was könnte ich dagegen machen um wieder normal essen zu können und endlich ein paar Kilo zuzulegen?

Danke euch, jammern hilft oft auch schon 😅🙈

1

Guten Morgen,

Ja kenne das auch , ich würde zum Hausarzt gehen
Beim Text lesen kam mir sofort der Gedanke das du eine Magen Schleimhaut Entzündung hast .

LG jessy mit Prinzessin 26 ssw

2

Hallo,
bei mir war es ähnlich. Ich hatte die extreme Form von Übelkeit und es ist nichts drin geblieben selbst trinken nicht und das ging bis über die 20. Woche. Ich bin nun in der 29. Woche und hatte ein Startgewicht von 53 Kilo durch die das viele erbrechen war ich am Ende bei 49 Kilo und jetzt in der 29. ssw bin ich bei 52 Kilo. Also ich nehme auch sehr sehr langsam zu. Das war bei meinem ersten Sohn auch schon so gewesen. Die Hebamme meinte, dass es vollkommenen Ordnung ist wenn man etwas langsamer zu nimmt bzw. nicht sehr viel. Das Baby holt sich alle wichtige Nährstoffe. Ich musste nach der Übelkeit quasi neu lernen zu essen und habe Stück für Stück angefangen.

Versuch es mit kleinen Portionen aber dafür häufiger am Tag. Lieber nur eine kleine halbe Schnitte dafür aber öfters. Iss das worauf du gerade Lust hast, wenn es Obst ist ist und ein Riegel dann ist es eben so.
Ansonsten viel Ruhe beim Essen und langsam essen.

Schwanger sein war für mich am Anfang auch nicht so schön weil ich körperlich an meine Grenzen gekommen bin aber nun wo der Bauch schön Rind und prall ist und man sich deutlich die Kindsbewegung spürt ist es wundervoll 😊😊😊

Alles gute liebes 🤍

3

Ich finde es nur zw 20-30 recht ok🤣 davor kotze ich und danach wirds unbequem 😵

4

Probier mal Flohsamenschalen aus der Apotheke. Gibts aber glaub ich auch in der Drogerie. Ich hatte anfangs auch ständig Magenschmerzen. Hab mir die dann auf Anraten meiner FA geholt und sie haben sofort geholfen. Habe sie mehrere Wochen regelmäßig zum Essen genommen und erst weggelassen, als ich auch keine Magenschmerzen mehr hatte.

5

Wieviel davon hast du am Tag genommen?

11

Soweit ich mich noch erinnern kann 2x am Tag jeweils einen EL in einem Glas Trinken gelöst ( kurz aufquellen lassen).

6

Oh jeh, klingt wirklich wie Magenschleimhaut. Red mal mit deinem Arzt und lass dir z. B. Omeprazol verschreiben (eigentlich rezeptfrei) ist ein magensäureblocker, in der ss unbedenklich umd hilf Wunder. Hab auch schon vor der ss mit Magen Probleme zu kämpfen gehabt und nehme das immer wenn ich merke, dass ich Sodbrennen oder Magenschmerzen bekomme....

7

In meiner 1. Schwangerschaft hatte ich etwa 10 Wochen Magenschmerzen ab Frühstück bis Einschlafen. Bei einem Arzt war ich deswegen nicht. Ich war schwanger! 😄

Bei Kind 2 nun ist es Völlegefühl, Sodbrennen usw.... Es ist mal besser und mal schlechter. Nun bald 15 Wochen lang. Aber Hey. Ich bin schwanger! 😄

Du sagst ja selbst schon. Kleinigkeiten gehn. Dann mach das. Und wenn ich Bock auf eine "richtige Mahlzeit" hab, dann leb ich damit. Hauptsache lecker. 😅

Jammer ruhig, aber freu dich doch. Dein Körper vollbringt großartiges. 😊

Was ich manchmal mache, ist eine Rennie lutschen. 😁

Und wenn es ums reine zunehmen geht, iss Käse, Sahne, Süßes.... Aber ich glaube, dass der Körper schon sagt, was er will. Freu dich, dass du ein super Gewicht hast. 👍

Alles Gute dir und deinem Krümelchen 🌷

9

Hallo,

Ja klar... der Körper ist ein Wahnsinn... und dennoch hat man mit der Zeit die Schauze voll davon 🙈

Ich hab das "vergnügen" das mir alle mitteilen ich bin zu dünn ich soll mehr essen. Wenn ich dann versuche zu erklären das ich nicht mehr essen kann weil mir dann mein ganzer Rumpf schmerzt. Wird das gekonnt ignoriert und abgetan. Esse ich den Teller nicht leer, weil die Portion einfach zu groß ist kommt immer jemand auf die Idee zu sagen, iss doch noch ein bisschen.

Das einzige was ich machen kann ist nicht mehr in Gesellschaft zu essen. Da wird mein Mann sehr verdutzt sein wenn ich plötzlich nicht mehr mit ihm zu Abend esse.
Würde ich nur noch kleine Portionen tagsüber essen. Müsste ich alle 2-3 std essen. Schwer mit 9 Stunden arbeiten am Tag und nur einer Mittagspause.

Ich weiß das ich schwanger bin und nicht "krank" deswegen frag ich mich auch ständig wieso es Menschen gibt die sowas toll finden und gern schwanger sein können, den viel Spaß hab ich seit ich schwanger bin nicht.

10

Was arbeitest du?

Ich hab es durchaus hinbekommen, mal einen Apfel oder einen Riegel zu essen.

Und zu deinem Mann. Hast du ihm das alles erklärt?

Ja, ich wurde auch belächelt, als ich mich mit der Kinderschüssel voll Mittag hingesetzt hab. Aber nach ein zwei mal war Schluss. Und mittlerweile geht es bzw hab ich mich daran gewöhnt, wieder normal zu essen😅

Und wenn du eben ganztags alle 2h isst, ist das so. Du bist schwanger! Wer das nicht versteht hat Pech.

Und es könnte doch schlimmer sein. Du könntest ganztags über der Schüssel hängen.... mit Blutungen im KH. Starke Krampfadern....

Lass die Leute Latschen, heul dich bei einer Freundin oder hier aus. Es geht dir soweit gut. Das ist doch das, was zählt. Wer weiß, was die Leute für Probleme haben. Vielleicht Neid! Schwanger und sieht trotzdem toll aus. 🤷‍♀️

8

Hey, du sprichst mir aus der Seele.
Ich weiß wie es dir geht und bin gerade froh über deinen Beitrag.
Vor allem Vormittags muss ich ständig Kleinigkeiten essen, da mir sonst übel ist.
Gestern Abend habe ich einen Teller Vollkornnudeln mit Tomatensoße gegessen. EIne Stunde später hatte ich einen riesen Bauch dran und ganz schlimme Magenschmerzen. Ich wusste garnicht wie ich liegen soll im Bett. Das war grauenvoll. Mit dem Blähbauch kämpfe ich seit der 5. SSW immer mal wieder, aber so schlimm wie gestern war es noch nicht.

Bisher sag ich auch immer, dass schwanger sein ziemlich unschön ist. Aber auf der anderen Seite bin ich auch "froh", dass etwas anders ist, als sonst. So habe ich zumindest das Gefühl, dass mit der SS alles okay ist :-D Ich jammer meinem Mann dann immer die Ohren voll, hihi